Locatelli ein weiteres Mal am Fußgelenk operiert

Moto2™ wird unterstützt von
Donnerstag, 20 Dezember 2007

Roberto Locatelli musste sich in dieser Woche erneut unters Messer der Chirurgen begeben. Die Ärzte versuchten die laufenden Probleme mit seinem verletzten linken Fußgelenk zu lindern, welches bei seinem Highspeedcrash in Jerez Ende März schwer zu Bruch ging.

Roberto Locatelli musste sich in dieser Woche erneut unters Messer der Chirurgen begeben. Die Ärzte versuchten die laufenden Probleme mit seinem verletzten linken Fußgelenk zu lindern, welches bei seinem Highspeedcrash in Jerez Ende März schwer zu Bruch ging.

In einer kurzen Operation, diese dauerte nur knapp 20 Minuten, säuberte ein Spezialist in Bologna die Bereiche an den ursprünglichen Frakturen und entfernte eine der vier Schrauben, die im März nach dem Unfall in Spanien eingesetzt wurden.

Dr. Claudio Costa von der Clinica Mobile, der nach dem schrecklichen Unfall in Jerez sofort lebensrettende Massnahme am ehemaligen 125 ccm Weltmeister unternahm, war ebenfalls im Operationssaal zugegen.

Der 33 Jahre alte Pilot Locatelli wird nun die Zeit über Weihnachten für eine Erholungspause und zur Rehabilitation nützen, bevor er mit seinem Team Squadra Corse Metis Gilera die Vorbereitungen für seine 14. volle Saison in der Weltmeisterschaft beginnen wird.

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™