Amerikanische Fans greifen für Riders for Health in die Tasche

Freitag, 18 Juli 2008

Bei einer Riders for Health Auktion in Laguna Seca am Donnerstag wurden 28.300 Dollar für die Wohltätigkeitsorganisation der MotoGP aufgebracht.

Unter den Veranstaltungen am Donnerstag Nachmittag in Laguna Seca war auch eine Versteigerung zugunsten von Riders for Health, bei der einige MotoGP-Stars ihre Aufwartung machten. Dadurch wurden wichtige Gelder für die Wohltätigkeitsorganisation aufgebracht, die bei der Lieferung von medizinischen Gütern in arme Länder Afrikas hilft. Ingesamt wurden 28.300 Dollar bei dieser Veranstaltung eingenommen.

Für zwei Karten zur exklusiven Yamaha Party im Monterey Aquarium am Freitagabend wurden 2.300 Dollar bezahlt und 29 Laguna Seca `Ride-in´ Pakete wurden um 500 Dollar pro Stück versteigert. Die MotoGP-Fahrer James Toseland, Toni Elias, Sylvain Guintoli, Randy de Puniet, Ben Spies, Nicky Hayden, Colin Edwards und Marco Melandri waren alle bei der Veranstaltung dabei, wobei Melandri einer der Stars der Show war, da er über seinen Besuch in Afrika erzählte, wo er Riders for Health selbst in Aktion gesehen hat.

Der Italiener sprach über die Effizienz des Programms in Afrika, wo die Bereitstellung und Wartung von Motorrädern wichtige Lieferungen von medizinischen Gütern an abgelegene Einwohner ermöglicht.

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™