Aspar-Duo dominiert dritten Tag in Jerez

Moto2™ wird unterstützt von
Mittwoch, 28 Januar 2009

Alvaro Bautista und Julian Simon dominierten auch am letzten Testtag der 125er und 250er Klasse in Jerez die Zeitenlisten.

Mapfre Aspar Fahrer Alvaro Bautista rundete seine Woche in Südspanien am Mittwoch standesgemäß mit seiner dritten Bestzeit der Woche ab.

Seine schnellste Runde fuhr Bautista in 1:43.488 Minuten und blieb damit 0,058 Sekunden unter dem Rundenrekord von Weltmeister Marco Simoncelli, der sich nicht im Testfeld befand.

Hinter Bautista komplettierten sein neuer Teamkollege und 125er Champion Mike di Meglio, Team Scot Honda Neuzugang Hiroshi Aoyama, Ex-125er Weltmeister Gabor Talmacsi (Balaton Racing) und Emmi-Caffee Latte Pilot Tom Lüthi die Top-5.

Ein weiterer neuer Teamkollege von Bautista im großen Aspar-Team ist der 125er Rückkehrer Julian Simon, der die dritte 125er Bestzeit der Woche fuhr.

Der Spanier war auf seiner Aprilia bestens in Form und drehte seine schnellste Zeit sieben Zehntel schneller als Bradley Smith auf Rang 2 - der junge Engländer wechselte in diesem Winter zum Aspar 125ccm Team.

Simon und Smith wurden von Sandro Cortese, Marc Marquez und Sergio Gadea in den Top-5 der 125er Klasse verfolgt.

Gadea, Lüthi und Marquez gehörten einer Gruppe von Fahrern an, die, trotz der guten Streckenbedingungen in Andalusien, einen Sturz zu verzeichnen hatten. Keiner von ihnen wurde verletzt.

Der zweite Test der 125er und 250er Klassen findet an diesem Wochenende in Valencia statt. Los geht es am 31. Januar.

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™