Nakano tätigt seine jährliche Spende an ‘Riders for Health'

Sonntag, 17 Februar 2008

Shinya Nakano setzte am Sonntagmorgen mit einer willkommenen Tradition fort. Der Japaner leistete seinen jährlich Beitrag zur Wohltätigkeitsorganisation ‘Riders for Health', indem er dem Vertreter der offiziellen MotoGP Charity, Randy Mamola, einen Scheck in der Höhe von 5000 Euro überreichte.

Shinya Nakano setzte am Sonntagmorgen mit einer willkommenen Tradition fort. Der Japaner leistete seinen jährlich Beitrag zur Wohltätigkeitsorganisation ‘Riders for Health', indem er dem Vertreter der offiziellen MotoGP Charity, Randy Mamola, einen Scheck in der Höhe von 5000 Euro überreichte.

Nakano vertritt diese verdiente Sache schon lange und erklärte, warum er derart überzeugt dieses Projekt unterstützt.

"Mein Traum war es MotoGP Fahrer zu werden. Dieser Traum ging in Erfüllung, aber man sollte auch immer daran denken was auf der Welt alles geschieht und darum bin ich immer bemüht ‘Riders for Health' zu helfen. Auch wenn es nur mit einer Kleinigkeit ist," sagte der 30-jährige bescheiden.

"Ich versuche jedes Jahr ‘Riders for Health' zu helfen und hoffe dies auch in der Zukunft fortsetzen zu können. Zurzeit bin ich der einzige japanische Fahrer in MotoGP, aber ich hoffe, dass ich für die jungen japanischen Fahrer als gutes Beispiel vorausgehe."

Die Übergabe des Schecks fand in der Box von San Carlo Honda Gresini statt und wurde von den Fotografen dokumentiert.
TAGS 2008

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™