Ehemalige MotoGP-Weltmeister auf Phillip Island geehrt

Freitag, 3 Oktober 2008

Die FIM und die Dorna haben am Freitag alle australischen Sieger der MotoGP-Weltmeisterschaft bei einem speziellen Event an der Strecke von Phillip Island geehrt. Außerdem wurde Großbritanniens bekanntester Champion gewürdigt.

Als Teil der Feiern zum 60-jährigen Jubiläum des Grand-Prix-Sports in diesem Jahr, wurden die `MotoGP Champions Towers´ überreicht, um die Leistungen einiger legendärer Weltmeister der Königsklasse zu würdigen.

Mr. Claude Danis (FIM-Präsident für den Straßenrennsport) und Mr. Carmelo Ezpeleta (Geschäftsführer von Dorna Sports) überreichten die Auszeichnungen für Barry Sheene (1976, 77), Wayne Gardner (1987), Mick Doohan (1994, 95, 96, 97, 98) und Casey Stoner (2007).

Der verstorbene britische Star Barry Sheene, der in Australien besonders populär war, wurde von seinem Sohn Freddie repräsentiert, während die australischen Helden Gardner, Doohan und Stoner ihre Trophäen selbst abholten. Die Trophäe ist eine kleinere Version des MotoGP Champions Towers, der am Ende der Saison bei der FIM MotoGP Preisverleihung in Valencia an Valentino Rossi übergeben werden wird.

Mr. Ezpeleta meinte: `Für uns liegt viel vom Erfolg der MotoGP auch an ihrer Tradition und Geschichte und in der 60. Saison der Weltmeisterschaft wollten wir die ehemaligen Champions ehren, die den Sport zu dem geformt haben, was er heute ist. Deswegen haben wir diese Trophäe gemacht, da sie diese Geschichte reflektiert. Ich hoffe, sie kann in Zukunft ein Symbol unserer Weltmeisterschaft werden.´

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™