Bautista mit guten Start in Andalusian

Moto2™ wird unterstützt von
Freitag, 1 Mai 2009

Spaniens Alvaro Bautista fuhr beim Training der 250cc-Klasse die schnellsten Zeiten von Jerez.

Alvaro Bautsta hofft auf ein gutes Rennen beim Gran Premio bwin.com de España, nachdem er im letzten Jahr unglücklich und zusammen mit Marco Simoncelli aus dem Rennen flog. Der Freitag zumindest begann schon einmal gut für den Mapfre Aspar-Fahrer.

Der beliebte Spanier fuhr eine Bestzeit von 1:43.429 und war damit bis kurz vor Ende des Trainings eine halbe Sekunde schneller als alle anderen. Hiroshi Aoyama mit Scot Honda gelang aber noch eine Zeitverbesserung, so dass er zumindest näher, bis auf 0.1 Sekunden, an Bautista heranrückte.

Metis Gilera-Fahrer und Weltmeister Marco Simoncelli konnte hingegen nur Achter werden, mit einer Sekunde Rückstand auf Butista. Thomas Lüthi (Emmi – Caffe Latte), Mattia Pasini (Team Toth Aprilia) und Gabor Talmacsi (Balatonring Team) schafften es in die Top-5.

Karel Abraham (Carbion AB Motoracing) und Mike di Meglio (Mapfre Aspar Team) waren noch knapp schneller, als Simoncelli. Héctor Barberá (Pepe World Team Aprilia) und Álex Debón (Aeroport Castello-Blusens) komplettierten die Top-10.

TAGS

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
MotoGP VIP VILLAGE™