FIM gibt Regeländerungen für 2009 bekannt

Mittwoch, 18 Februar 2009

Details zu den Regeländerungen in der Grand Prix Straßenweltmeisterschaft für die Saison 2009, wie sie von der FIM am Mittwoch bekanntgegeben wurden.

Die Grand Prix Commission bestehend aus den Herren Carmelo Ezpeleta (Dorna, Vorsitzender), Claude Danis (FIM), Hervé Poncharal (IRTA) und Takano Tsubouchi (MSMA) hat unter Anwesenheit der Herren Vito Ippolito (FIM Präsident), Ignacio Verneda (FIM Sportdirektor), Javier Alonso (Dorna) und M. Paul Butler (Sektretär des Treffens) in einem Treffen am 18. Februar 2009 im FIM Hauptquartier in Mies, Schweiz, einstimmig beschlossen, die folgenden Ergänzungen in die Regeln der Grand Prix Straßen-Weltmeisterschaft aufzunehmen - mit sofortiger Wirkung.

1. Standard-Zeitplan

Freitag
14:05-14:50 MotoGP Freies Training 1
15:05-15:50 250cc Freies Training 1

Samstag
09:05-09:45 125cc Freies Training 2
10:05-10:50 MotoGP Freies Training 2
11:05-11:50 250cc Freies Training 2
13:05-13:45 125cc Qualifying
14:05-14:50 MotoGP Qualifying
15:05-15:50 250cc Qualifying

Sonntag
08:40-09:00 125cc Warm Up
09:10-09:30 250cc Warm Up
09:40-10:00 MotoGP Warm Up
11:00 125cc Rennen
12:15 250cc Rennen
14:00 MotoGP Rennen

2. Vom Tschechien Grand Prix an dürfen maximal fünf Motoren in acht Rennen verwendet werden. Kein Wechseln von Teilen wird erlaubt, außer der täglichen Wartung.

3. Keramikverbundstoffe sind für Bremsscheiben oder -Beläge nicht erlaubt.

4. Ein Startkontroll-System ist nicht erlaubt.

5. Eine elektronisch kontrollierte Aufhängung ist nicht erlaubt.

6. Nur zwei Nach-Wochenend-Tests nach den Rennen in Katalonien und Tschechien sind für Entwicklungszwecke erlaubt. Dabei dürfen nur Testfahrer eingesetzt werden.

TAGS 2009

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™