Marquez: "Ich rechne mit einem Heim-Podium"

Donnerstag, 4 Juni 2009

Spanier hofft auf Konkurrenzfähigkeit beim sechsten Rennen der 125er-WM.

Einer der Lokalmatadoren beim Gran Premi Cinzano de Catalunya ist einer, der in 2009 bereits auf dem Podium gestanden hat. Mark Marquez ist einer von vielen, der beim nächsten 125er Weltmeisterschaftslauf seinen ersten Sieg einfahren möchte. Der Spanier hat große Erwartung an das sechste Saisonrennen des Jahres.

"Ein Sieg ist immer etwas schwieriges und im Moment rechne ich eher mit einem Podium", sagte Marquez, der in den letzten Wochen ordentlich in Form war.

"Die Fans zuhause geben dir diesen Schub, den du brauchst und ich hoffe auf ein gutes Rennen um sie glücklich zu machen. Aber abgesehen davon, möchte ich das Rennen beenden und ein paar Punkte für die Meisterschaft mitnehmen."

Das letzte Podium des Youngsters war erst vor kurzem beim Rennen in Jerez. Bei den letzten beiden Rennen holte er eine Pole-Position und einen fünften Rang. Mit mehr Erfahrung im Gepäck in seinem zweiten Jahr, sieht er die Fortschritte auch in den Aufwendungen seines Red Bull KTM-Teams.

"KTM macht einen großartigen Job und man kann das am Motorrad und unseren Resultaten sehen. Ich denke, dass wir das Package haben und dass das Team an die Spitze gehört", fasste er zusammen.

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™