Rossi führt am zweiten Tag der Nachttests

Montag, 2 März 2009

Weltmeister Valentino Rossi , war am Sonntag nur kurz in Katar zu sehen, aber am Abend des zweiten Tages legte er die schnellsten Zeiten hin.

Valentino Rossi war der schnellte Fahrer während der ersten drei Stunden des zweiten Abends in Katar.

Nachdem am Sonntag noch überraschender Regen die Testfahrten unter Flutlicht unterbrochen hatte, waren die Bedingungen am Montag Abend bereits besser. Jedoch war es immer noch verhältnismäßig kühl und der Sand auf der Strecke machte es nicht leichter für die Fahrer.

Um 21 Uhr Ortszeit war es Valentino Rossi, der mit 1:57.747 Minuten die schnellsten Zeiten fuhr. Er testete die neue Elektronik der Yamaha M!. Der Italiener fuhr seine beste Zeit in seiner letzten von insgesamt 39 Runden.

Casey Stoner stand seinem Rivalen ebenfalls in fast nichts nach. Der Australier war am Sonntag nicht auf die Strecke gegangen, fand aber dennoch schnell seinen Rhythmus und führte bis zu Rossis letzter Runde das Fahrerfeld an. In der zweiten Hälfte des Abends will Stoner eine Rennsimulation fahren. Bisher konnte er aufgrund seines Handgelenks nur kurze Stints absolvieren.

Der Drittschnellste im Bunde war Yamaha Tech 3 Fahrer Colin Edwards, während Chris Vermeulen und Loris Capirossi mit Suzuki ebenfalls in die Top-Fünf fuhren. Vermeulen stürzte allerdings eine halbe Stunde vor Trainingsende in Kurve sechs. Er blieb unverletzt.

Ein ausführlicher Testbericht folgt nach Ende des Testtages.

MotoGP Offizieller Nachttest – Katar - Tag zwei, die Bestzeiten bis 21 Uhr
1. Valentino Rossi, Fiat Yamaha Team - 1'57.747 (39 Runden)
2. Casey Stoner, Ducati Marlboro Team - 1'57.978 (18)
3. Colin Edwards, Tech3 Yamaha - 1'58.014 (29)
4. Chris Vermeulen, Suzuki MotoGP - 1'58.430 (18)
5. Loris Capirossi, Suzuki MotoGP - 1'58.908 (21)
6. Nicky Hayden, Ducati Marlboro Team - 1'59.194 (26)
7. Andrea Dovizioso, Repsol Honda - 1'59.225 (26)
8. Dani Pedrosa, Repsol Honda - 1'59.233 (18)
9. Niccolo Canepa, Pramac Racing - 1'59.266 (27)
10. Randy De Puniet, LCR Honda MotoGP - 1'59.270 (30)
11. Jorge Lorenzo, Fiat Yamaha Team - 1'59.301 (38)
12. Toni Elias, San Carlo Honda Gresini - 1'59.396 (35)
13. Marco Melandri, Hayate Racing Team - 1'59.493 (29)
14. Mika Kallio, Pramac Racing - 1'59.783 (33)
15. Alex De Angelis, San Carlo Honda Gresini - 1'59.785 (25)
16. Yuki Takahashi, Scot Racing Team - 2'00.152 (32)
17. James Toseland, Tech3 Yamaha - 2'00.234 (35)

TAGS 2009 Losail Circuit

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™