Debón nimmt Moto2-Challenge auf FTR-Motorrad auf

Moto2™ wird unterstützt von
Donnerstag, 14 Januar 2010

FTR Moto wird dem Spanier die Maschine für das Jahr 2010 und die erste Saison dieser neuen Klasse liefern.

Alex Debón wird in der ersten Moto2-Saison in 2010 einen M210-Prototypen fahren, nachdem man sich mit der britischen Firma FTR Moto in dieser Woche einigen konnte.

"Wir freuen uns sehr für Alex, dass er in 2010 unsere Maschine fahren wird", sagte FTR-Boss Steve Bones. "Er hat sich bereits als beides - Fahrer und Entwickler - in den letzten Jahren bewiesen und seine Erfahrung wird für uns von unschätzbarem Wert sein, um die FTR210 an der Spitze der neuen Moto2-Weltmeisterschaft zu etablieren."

Die Beziehung zwischen FTR und Debóns Motor Sport 69-Team wird auch die Wiederbelebung der technischen Beziehungen zwischen FTR und dem ehemaligen KTM Grand Prix-Techniker Xavier Soldevilla sehen. Er 2010 wird bei Debón als Crew Chief und Entwicklungsingenieur arbeiten.

"Ich bin entzückt, dass wir uns mit FTR übereingekommen sind und auch, dass wir die Entwicklung der FTR-Maschine unter der Leitung von Xavie Soldevila vorantreiben können", sagte Debón, dessen bester Gesamtrang in der 250ccm-Weltmeisterschaft Platz vier in 2008 darstellte.

"Wir haben mit Aeroport de Castello und der Ingenieursschule von Monlau Competition auch fantastische Sponsoren. Zusammen wollen wir um die Weltmeisterschaft kämpfen und eine Siegermaschine entwickeln, wie ich es mit der RSA in der 250er-Klasse gemacht habe."

Debón wird die FTR210 Ende Januar das erste Mal in Jerez in Spanien testen.

TAGS 2010 Alex Debon

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™