Kochen auf Italienisch

Mugello GP pre-event
Donnerstag, 3 Juni 2010

Die Moto2 Stars Toni Elias, Simone Corsi, Andrea Iannone und Scott Redding, sowie 125cc-Fahrer Bradley Smith versuchten sich am Backen einer traditionellen italienischen Pizza, im Rahmen des Gran Premio d’Italia TIM. Die Ergebnisse fielen recht unterschiedlich aus.

Am Donnerstag wehte einmal ein ganz anderer Duft durch die Motorradweltmeisterschaft – Toni Elias, Scott Redding und Bradley Smith waren zum Pizza backen geladen worden, und zwar auf Original italienische Art. Im Ristorante II Rustico in Scarperia wurden sie in die Geheimnisse der Pizza Zubereitung eingeweiht.

Der Moto2-Führende Toni Elias, der 18 Punkte Vorsprung auf die Verfolger hat gab zu: “Ich dachte das wäre einfacher! Es war nicht leicht, aber es hat Spaß gemacht! Ich habe meine Pizza auch probiert, aber ich glaube ich bin kein besonders guter Koch.”

Der Spanier bildet sich derweil auch nichts auf seine derzeitige Position in der WM-Wertung der Moto2 ein, sondern konzentriert sich voll auf die anstehenden Aufgaben am Wochenende. “Ich werde alles Schritt für Schritt angehen und einfach meinen Job mit dem Team machen und mich auf Sonntag vorbereiten. Wir werden versuchen zu gewinnen, wenn das nicht gelingt, dann ist auch ein zweiter oder dritter Platz akzeptabel. Das Wichtige sind die Punkte.”

Scott Redding startet ebenfalls in der Moto2 und hatte ebenfalls wenig Erfolg, was seine Pizza betrifft. Der Marc VDS Fahrer sagte: “Das Einzige was ich kochen kann ist Reis und Nudeln, damit versuchen eine Pizza zu backen ist ziemlich schwer. Ich bleibe bei zwei Rädern, dem bin ich durch und durch verschrieben.”

Sein Ziel ist es auf das Ergebnis von Le Mans, den elften Platz, aufzubauen. Der 17-Jährige sagte: “Ich will einfach versuchen eine Top-10 Platzierung zu erreichen. Beim letzten Rennen waren wir an den ersten Zehn schon recht nah dran und haben einen guten Job gemacht. Wir versuchen uns mit jedem Rennen zu verbessern.”

Bradley Smith kommt auf die Strecke zurück, auf der er letztes Jahr das 125cc Rennen gewinnen konnte. Mit dem Kochen hat auch er es nicht so: “Bei den Chefköchen sieht das immer so einfach aus. Es war nicht einfach, aber es hat sehr viel Spaß gemacht. Ich verstehe jetzt warum es ihnen so viel Spaß macht zu Kochen.”

Smith will in Mugello gern den ersten Podestplatz der Saison 2010 holen: “An Mugello habe ich gute Erinnerungen. Ich habe hier letztes Jahr gewonnen, bin also recht zuversichtlich, was das Wochenende betrifft.”

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™