Erleichterung für Stoner durch Sieg

Stoner relief at first win of 2010
Sonntag, 19 September 2010

Der Australier holte beim Rennen in Aragon den ersten Saisonsieg und das auf souveräne Art und Weise, vor Dani Pedrosa.

Casey Stoner schaffte den lang ersehnten ersten Sieg der Saison für das Ducati Team und gewann mit einem deutlichen Vorsprung von über fünf Sekunden vor Dani Pedrosa.

Der Australier konnte zur Halbzeit des Rennens alle Angriffe von Dani Pedrosa abwehren und sich danach Stück für Stück vom Spanier absetzen. Es war der erste Sieg seit Malaysia 2009.

“Dieser Sieg ist eine große Erleichterung um ehrlich zu sein”, sagte Stoner nach dem Rennen. “Das erste Rennen in Katar hatten wir in Sack und Tüchern, bis ich den Fehler gemacht habe und alle anderen Chancen konnte ich bislang auch noch nicht nutzen. Aber ich habe sie aufgrund meiner eigenen Fehler verpasst.”

“Wir hatten einige Probleme, um noch die letzten Zehntel mit der Ducati zu finden und mit Dani und Jorge mithalten zu können. An diesem Wochenende haben wir die Maschine noch einmal völlig umgebaut und meine Position verändert und es hat funktioniert, so wie ich es wollte.”

Einen kleinen Grund zur Sorge gab es dennoch für Stoner, denn im Warm-Up am Morgen stürzte er.

“Ich hatte den kleinen Sturz heute morgen und das war für das Rennen keine gute Voraussetzung. Im Rennen habe ich die weiße Linie vermieden, zumindest die ersten Runden ging das, aber dann konnte ich meine Rundenzeiten doch weiter verbessern und den Sieg nach hause fahren. Ich möchte mich beim Team, dem Werk und allen bedanken, die hinter mir gestanden haben. Es tut mir nur leid, dass es so lange gedauert hat!”

Mit dem Sieg kletterte Stoner auf Rang drei in der Gesamtwertung. Zudem sorgte Nicky Hayden mit Rang drei für extra Freude bei Ducati. Zum ersten Mal seit Australien 2007 standen wieder zwei Ducati Fahrer auf dem Podest.

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™