Day of Champions sammelt €40,000 in Valencia

Valencia Day of Champions 2010 a great success
Freitag, 5 November 2010

Die Fans feierten am Donnerstag auf dem Ricardo Tormo den Day of Champions, eine Veranstaltung der offiziellen Charity der MotoGP Riders for Health.

Riders for Health erfreute sich großen Zuspruch bei den MotoGP Fans am Donnerstag in Valencia, beim Day of Champions.

Motos Solidarias, freiwillige Helfer für Riders for Health aus Spanien waren neben den Teams im offenen Fahrerlager anzutreffen. Über 1000 Fans genossen eine große Show und insgesamt konnten 40.996 Euro für die Charity, die Afrika unterstützt, gesammelt werden.

Andrea Coleman, CEO von Riders for Health sagte: “Riders for Health konnte ein unglaublich erfolgreiches Jahr mit der MotoGP feiern, wir konnten viele Spenden sammeln, die für unsere Arbeit in Afrika genutzt werden. Während der Saison steuert jeder im Fahrerlager einen wichtigen Beitrag bei, um die medizinische Versorgung in Afrika weiter zu verbessern. Von dem Geld, dass wir sammeln konnten, können Tausende Menschen profitieren. Viele Tode konnten verhindert werden, indem wir das Versorgungsystem weiter verbessern konnten. Indem das medizinische Personal mobiler ist, retten alle die Riders for Health unterstützen, viele Leben.”

Die Fans konnten derweil einen Blick hinter die Kulissen werfen, durch die Boxengasse laufen, und Autogramme von den MotoGP-Fahrern sammeln. Die spanischen MotoGP Helden waren alle präsent, sowohl in der Boxengasse, als auch bei der späteren Auktion.

Der 13-fache Grand Prix Sieger und Riders for Health Mitbegründer Randy Mamola führte eine Motorradparade mit allen Fans an, die auf ihren Maschinen zur Strecke gekommen waren. Alle konnten ein wenig MotoGP-Luft schnuppern, als es rund um die Strecke Ricado Tormo ging.

Das Highlight des Tages war derweil erneut die Auktion mit den MotoGP Fahrern, bei der viele Fans einige Sammlerstücke erwerben konnten.

Viele Fahrer kamen auf die Bühne und sammelten einige Tausend Euro innerhalb von wenigen Stunden. Den höchsten Betrag erzielte ein Stück von Rizla Suzuki MotoGP-Fahrer Alvaro Bautista, der seinen Helm für 1.900 Euro an den Mann brachte. Hinzu kamen ein paar Fahrerlager Pässe für 570 Euro und Tickets für die Preisverleihung der FIM MotoGP für 500 Euro.

TAGS Valencia

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
MotoGP VIP VILLAGE™