Stoner gibt am Morgen Gas

motogp fp3 valencia
Samstag, 6 November 2010

Der Ducati Fahrer legte die schnellste Zeit am Samstagmorgen im finalen Training der MotoGP in Valencia hin und zeigte konstant starke Zeiten. Dani Pedrosa kam auf Rang zwei und konnte sich um einiges verbessern, Jorge Lorenzo wurde Dritter. Valentino Rossi kam auf Rang vier.

Casey Stoner fuhr mit 1:32.664 am Samstagmorgen in Valencia die Bestzeit in FT3. Es war seine bislang schnellste Runde des Wochenendes. Der Ducati Fahrer hatte einen Vorsprung von 0.281s vor Dani Pedrosa und legte auffallend beständige Rundenzeiten unter 1:33 hin.

Repsol Honda Fahrer Pedrosa konnte derweil seine bisherige Bestzeit um eine Sekunde verbessern und kam wie Stoner unter die 1:33-Marke. Jorge Lorenzo (Fiat Yamaha) kam auf Rang drei und hatte dabei fast eine Sekunde Rückstand auf seine beste Zeit vom Freitag.

Auf Platz vier des 45-Minütigen Trainings kam Rookie Marco Simoncelli (San Carlo Honda Gresini) der weiter beeindrucken kann durch seine beständig guten Leistungen. Ben Spies (Monster Yamaha Tech 3) folgte knapp dahinter auf Rang fünf, er hatte nur fünf Hundertstel Rückstand auf den Italiener.

Andrea Dovizioso (Repsol Honda), Randy de Puniet (LCR Honda), Héctor Barberá (Páginas Amarillas Aspar) – der am Anfang auch kurz von der Strecke in Turn 10 abkam – Nicky Hayden (Ducati Team) und Valentino Rossi (Fiat Yamaha) beschlossen die Top-10. Der Italiener hatte 0.834s Rückstand auf Stoner.

Die MotoGP-Klasse startet um 14:05 Uhr mit der Qualifikation.

TAGS Valencia

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™