Stoner mit starken Start in Indianapolis

motogp stoner indy fp1
Freitag, 27 August 2010

Der Ducati Team Fahrer war um 0.225s schneller, als der WM-Führende Jorge Lorenzo beim ersten Training zum Red Bull Indianapolis Grand Prix.

Casey Stoner startete gut in das Indianapolis Wochenende und fuhr eine Bestzeit von 1:40.884 Minuten im ersten Training. Damit war er der einzige Fahrer, der unter die Marke von 1:41 knackte. Der Australier fuhr mit einer neuen Gabel für seine Desmosedici GP10, die bereits in Brünn getestet worden war und zeigte konstant schnelle Zeiten mit einer stabilen Maschine.

Der Sieger des vergangenen Jahres, Jorge Lorenzo, kam auf Rang zwei. Eine Zeit lang hatte der Spanier auch die Führung inne, er schaffte eine 1:41.109 als persönliche Bestzeit. Der Fiat Yamaha Fahrer könnte seine 77-Punkte-Führung an diesem Wochenende weiter ausbauen.

Nicky Hayden, wollte seinen heimischen Publikum etwas bieten und startete mit guten Zeiten in das Wochenende, doch musste er auch einen Sturz in Turn 13 hinnehmen. Eine kleine Schrecksekunde für das Ducati Team, jedoch verletzte der Amerikaner sich nicht, wie befürchtet. Am Ende lag der 29-Jährige auf Rang drei mit einer halben Sekunde Rückstand auf seinen Teamkollegen.

Repsol Honda-Fahrer Dani Pedrosa, kam auf Rang vier mit seiner RC212V und einer besten Zeit von 1:41.421 Minuten. Damit lag der Spanier vier Hundertstel vor Valentino Rossi, der Fünfter wurde.

Colin Edwards zeigte sich ebenfalls stark aufgelegt, der Monster Yamaha Tech 3-Fahrer kam auf Rang sechs, Andrea Dovizioso (Repsol Honda) kam dahinter und Publikumsliebling Ben Spies fuhr auf acht, trotz eines Sturzes. Er war der letzte Fahrer der innerhalb von einer Sekunde hinter Casey Stoner lag.

Die Top-10 wurden durch Aleix Espargaro (Pramac Racing) und Marco Melandri (San Carlo Honda Gresini Team), Hiroshi Aoyama (Interwetten Honda MotoGP) kam bei seinem Comeback auf Rang 16.

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
MotoGP VIP VILLAGE™