Fonsi Nieto erholt sich in den USA nach zweiter Operation

Moto2™ wird unterstützt von
Dienstag, 31 August 2010

Der spanische Moto2-Pilot ist im Krankenhaus von Indianapolis, nachdem er sich Brüche am Fußgelenkt zugezogen hat. Er wird diese Woche nach Spanien verlegt, um seine Genesung dort fortzusetzen.

Fonsi Nieto wird Ende der Woche nach Spanien zurückkehren können, nachdem er in den USA an seinem gebrochenem linken Fußgelenk operiert wurde. Der Holiday Gym G22-Fahrer stürzte am Samstag im Qualifying zum Red Bull Indianapolis Grand Prix und der Aufschlag bei seinem Crash resultierte in einem Bruch von Sprunggelenkt und Ferse.

Nieto wurde am Sonntag im Methodist-Hospital in Indianapolis operiert und bekam sowohl Schrauben in das Sprunggelenk, als auch kleine Platten in die Ferse eingesetzt. Am Montag war eine zweite Operation von Nöten. Der 31-jährige reagierte auch auf ein Narkosemittel, was einen vorübergehenden Atemstillstand auslöste - eine Situation, auf welche das anwesende medizinische Personal umgehend reagierte.

Nieto, die ganze Zeit begleitet von seinem Cousin und Teammanager Pablo, wird nun mit einem speziell angesetzten Flug nach Spanien zurückkehren. Dabei wird er aufgrund seiner körperlichen Verfassung und nach den offenen Wunden der letzten Operation von medizinischem Personal begleitet werden. Die offenen Wunden müssen immer wieder abgesaugt werden, um die Schmerzen zu lindern.

Nach seiner Rückkehr wird Nieto der Clínica USP San José de Madrid überwiesen, wo seine Genesung fortschreiten soll. Doktor Ángel Villamor, der mit den Chirurgen in den USA, dem Fahrer und dem Team in ständigem Kontakt stand, erklärte motogp.com, dass Nietos Verfassung nun stabil sei.

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
MotoGP VIP VILLAGE™