Riders for Health und Yamaha gemeinsam für Afrika-Hilfe

Dienstag, 4 Mai 2010

Bei der Aktion 'Ride for Life' stiftet fünf Motorräder für medizinisches Personal in Afrika, um die Versorgung weiter zu verbessern.

Die offizielle Stiftung der MotoGP, 'Riders for Health' und Yamaha arbeiten derzeit gemeinsam an einem Projekt, 'Ride for Life'. Medizinisches Personal soll mit besseren Mitteln in Afrika ausgestattet werden, um die Versorgung von Kranken weiter zu verbessern. Dafür sollen neue, robuste Motorräder zur Verfügung gestellt werden, um auch abgeschnittene Dörfer schneller zu erreichen.

Eine Gruppe von Dakar-Teilnehmern, Journalisten und fünf ausgewählten Teilnehmern werden die Super Tenere Maschinen plus Servicewagen von Paris, nach Lisabon und weiter nach Marokko Eskorteiren. Am Ende wird Yamaha, zusammen mit Partnern diese Maschinen stiften, sowie einige Ersatzteile, so dass sie über Jahre in Afrika gute Dienste erweisen.

Die fünf Super Teneres werden durch Riders for Health in das östliche Gebit Zambia gebracht. Die Motorräder sollen helfen die medizinische Versorgung zu verbessern, die Kontrollen für HIV/AIDS Virus beschleunigen, aber auch Proben vonTuberkulose und anderen Krankheiten schneller befördern. 2010 werden fünf neue Fahrer auf den Kurier-Maschinen unterwegs sein, und auch 15 zusätzliche Hilfskräfte für die medizinische Versorgung.

Ride for Life startet am Eifelturm in Frankreich, mit David Fretigne, der zusammen mit einem Team von europäischen Journalisten mit einer Super Tenere nach Toulouse aufbrechen wird. Franco Picco übernimmt von da und fährt mit den Journalisten bis nach Madrid, wo Stephane Peterhansel aufsteigen wird. Gemeinsam geht es dann nach Lisabon. In Portugal übernimmt Helder Rodriguez die Maschine und fährt mit ihr bis nach Nordafrika. Endstation hier ist Marrakesch. Am 17. Mai wird Yamaha dann die fünf Super Tenere Maschinen an Riders for Health übergeben.

”Wir sind hoch erfreut, dass Yamaha Europa uns für Afrika unterstützen”, sagte Andrea Coleman, CEO von Riders for Health. “Das ist eine weiteres großartiges Beispiel für die Motorrad-Community, die zusammenkommt, um anderen zu helfen und versucht die Grundversorgung in einem der ärmsten Teile der Welt zu verbessern. Diese Motorräder werden für Zambia einiges verändern und wir sind für die gesamte Hilfe sehr dankbar.”

TAGS 2010

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™