Weiterer Test für Hayden für das Moto2 Projekt

Moto2™ wird unterstützt von
Montag, 9 August 2010

Das American Honda Moto2 Team, mit Roger Lee Hayden als Fahrer und Kevin Schwantz als Team Manager, absolvierte einen 2-Tage-Test in Barber Motorsports Park, Alabama, um sich weiter auf den Wildcardstart beim Red Bull Indianapolis Grand Prix vor zu bereiten.

Roger Lee Hayden, Kevin Schwantz und die Erion Racing Crew angeführt durch Kevin Erion fanden sich Ende letzter Woche im Barber Motorsports Park ein, um einen weiteren Test für die Moto2 zu absolvieren. Beim Red Bull Indianapolis Grand Prix 27. - 29. August startet man mit einer Wildcard.

Während der Tage herrschte große Hitze auf der US Strecke, doch dennoch erwies sich der Test als effektiv für Hayden, Team Manager Schwantz und Erion mit der Techniker-Crew. Das Team erzielte weitere Fortschritte mit der Moriwaki MD600, die sie auch in Indy fahren werden.

"Es war wirklich extrem heiß und es herrschte eine hohe Luftfeuchtigkeit, aber Roger hat eine ausgezeichnete Arbeitseinstellung und wir konnten sehr viel erreichen”, sagte Team Manager Kevin Schwantz. “Roger scheut sich nicht vor harter Arbeit, das ist mit einer der Gründe, warum wir uns für ihn entschieden haben. Er hat es auch bewiesen, als er bei extrem heißen Temperaturen seine schnellen Runden gefahren ist und großen Einsatz gezeigt hat. Roger war sehr schnell auf dieser Strecke, trotz der gebrauchten Reifen, dennoch konnte er gute Runden fahren, auch am Ende des ersten Tages."

Hayden zeigte sich ebenfalls zufrieden mit seinen Fortschritten, er bereitet sich auf seinen zweiten Einsatz als Wildcardfahrer in der Weltmeisterschaft vor. Beim USGP ersetzte er bereits Randy de Puniet.

Er sagte: “Es ist fantastisch so viele Daten aufzuzeichnen während wir auf einer richtigen Rennstrecke fahren, denn das gibt dem Team eine besser Arbeitsbasis. Jemanden wie Kevin Schwantz zu haben der das Projekt überblickt und mir Hinweise gibt ist fantastisch. Von einem Weltmeister wie ihn kritisiert zu werden, bedeutet dass man wahnsinnig viel lernen kann, er weiß genau was ich als Fahrer mache. Diese Erfahrung wird einen besseren Fahrer aus mir machen, denke ich, nicht nur was dieses Projekt betrifft, sondern meine gesamte Karriere.”

Das Team wird noch einmal in Indianapolis testen, eine Woche vor dem Grand Prix, um sich abschließend vor zu bereiten.

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™