Rossi plant am Sachsenring zu fahren

Mittwoch, 14 Juli 2010

Der amtierende Weltmeister will dieses Wochenende beim eni Motorrad Grand Prix Deutschland wieder in den Sattel steigen, muss am Donnerstag aber noch das Ok des Oberarztes der Strecke abwarten.

Valentino Rossi wird dieses Wochenende beim eni Motorrad Grand Prix Deutschland wieder auf die Strecke zurückkehren - insofern er am Donnerstag om Oberarzt des Sachsenrings die Erlaubnis dazu erhält.

Nur sechs Wochen nachdem er sich in Mugello das rechte Schienbein gebrochen hatte, bestätigte das Fiat Yamaha-Team des Italieners am Mittwoch, dass der 31-jährige und sein medizinisches Team entschieden haben, dass er nach vier Rennen Pause nun bereit ist, sein Comeback zu wagen. Testfahrer Wataru Yoshikawa, der Rossi bei dem vorangegangenem Rennen in Catalunya ersetzt hatte, wird aber bereit stehen, um den Platz des Italieners einzunehmen, falls das notwendig sein sollte.

"Ich bin ganz aufgeregt, dass meine Ärzte denken, dass ich dieses Wochenende fahren kann", sagte Rossi, der zuletzt zwei private Tests absolvierte - letzten Mittwoch in Misano und am Montag in Brünn - um sein Fitnesslevel zu überprüfen. "Morgen werde ich den Oberarzt besuchen und dann werden wir eine endgültige Entscheidung treffen."

Er setzte fort: "Ich habe mich auf der R1 gut gefühlt, aber ich weiß, dass meine M1 auf der Strecke ein anderes Ding ist und das es hart für mich wird. Aber ich vermisse mein Motorrad und mein Team und ich will es versuchen. Ich freue mich richtig darauf, alle wieder zu sehen und wieder im Fahrerlager zu sein. Ich bin es Leid zu Hause zu sein! Wataru wird auch da sein, um mein Motorrad wieder zu fahren, wenn es ein Problem geben sollte."

Rossi Teammanager Davide Brivio fügte an: "Valentino hat einen großen Aufwand betrieben, um für das Rennen auf dem Sachsenring dieses Wochenende bereit zu sein. Er wollte wirklich so schnell er konnte zurück auf seine M1 und daher hat er hart gearbeitet, damit die Genesung so schnell wie möglich verläuft. Wir erwarten, dass es ein paar Rennen dauern wird, ehe er wieder auf Speed kommt und konkurrenzfähig an der Spitze ist, aber es ist schön zu sehen, dass er zurück unter uns ist."

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™