Rossi wird am Nachmittag operiert

rossi under knife this saturday
Samstag, 5 Juni 2010

Der Fiat Yamaha Fahrer wird den Gran Premio d’Italia TIM nach einem Highsider und einem Bruch im Schienbein nicht bestreiten können. Noch am Nachmittag wird er operiert werden.

Das erste Mal in seiner Karriere wird Valentino Rossi das Rennen in Mugello nicht bestreiten können. Nach einem Highsider im zweiten Training am Samstagmorgen und folgender Verletzung musste der Italiener seine Teilnahme absagen.

Der Weltmeister stürzte in Turn 13, eine schnelle Passage, per Highsider, der ihn von der M1 schleuderte. Danach musste er von Sanitätern von der Strecke getragen werden, da er nicht auftreten konnte. Röntgenaufnahmen bestätigten einen Bruch im Schienbein.

Doktor Macchiagodena vom Clinica Mobile sagte motogp.com: “Die Verletzung ist ernster, als wir erst angenommen hatten. Es ist eine offener Bruch und der Knochen kommt durch die Haut durch. Es sind jedoch keine Blutgefäße oder Nerven angegriffen.”

“Es ist erst und es könnte ein paar Monate dauern, aber wir können noch nichts genaues sagen. Er ist ruhig geblieben, aber wenn man die Bilder sieht weiß man, dass es ein heftiger Sturz war."

Rossi wurde per Helikopter ins Careggi Hospital in Florenz geflogen, wo er in der Orthopädie weiter medizinisch betreut wird und noch am Nachmittag operiert.

Valentino Rossi wird am Sonntag das erste mal seit 230 GP Starts fehlen. Seit seinem Einstieg in die 125cc-Klasse 1996 beim Rennen von Malaysia fehlte er bei keinem einzigen Rennen.

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™