Talmacsi auf vier Rädern

Moto2™ wird unterstützt von
Dienstag, 11 Mai 2010

Der Ungar nahm am letzten Wochenende in seiner Heimat an einer Rallye Teil und wurde Zweiter in seiner Kategorie.

Gabor Talmacsi nutzte die Pause im MotoGP Rennkalender, um in Ungarn an einer Rallye teilzunehmen.

Der Mann aus Budapest, der in dieser Saison in der Moto2 startet, nahm am letzten Wochenende am Rábaköp Cup teil, eine Rallye die in der Nähe von Kapuvar ausgetragen wird. Sein Co-Pilot war Stefano Favaro. Talmacsi wurde Siebenter in der Gesamtwertung und Zweiter in seiner Kategorie.

Der ehemalige 125cc Weltmeister, sagte über die neue Erfahrung im Rallyeauto: “Die drei Tage waren nicht einfach ich habe nicht erwartet, dass Rallyefahren so anstrengend ist. Wir sind die volle Distanz gefahren und konnten das Rennen beenden, darauf bin ich sehr stolz”, sagte Talmacsi.

“Ich muss mich bei Stefano bedanken, dass er mein Co-Pilot war und bei den Mechanikern die einen fantastischen Job abgeliefert haben. Aber eines ist auch sicher, ich bleibe in der Moto2!” Derzeit liegt der Ungar auf Rang neun in der Gesamtwertung der 600cc-Klasse.

Vor seinem Gastauftritt in der Rallye war der Fimmo Speed Up Fahrer zu Gast auf der Strecke, die seinen Namen trägt, dem Talmacsiring in Hernad, Ungarn. Dieser wurde mit Unterstützung der lokalen Behörden gebaut und soll junge Talente fördern und ihnen beibringen wie sie schon in jungen Jahren sicher fahren.

“Wenn ich in Ungarn bin und Zeit habe, dann nutze ich sie um Kids etwas beizubringen, wir fahren zusammen”, erklärt Talmacsi, dessen Vater die Idee für die Strecke hatte. Zum Kurs gehört auch eine Ausstellung, die Talmacsis frühere Motorräder und gewonnene Titel zeigt.

TAGS 2010 Gabor Talmacsi

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™