Aspar Team präsentiert Struktur für 2011

Mittwoch, 9 März 2011

Die spanische Truppe wird 2011 erneut mit Teams in allen drei Kategorien der Weltmeisterschaft vertreten sein.

Das kulturelle Zentrum Casa Encendida in Madrid war am Dienstagabend der Veranstaltungsort der offiziellen Präsentation des Aspar Teams 2011. Die sechs Piloten, welche die spanische Truppe in diesem Jahr in allen drei Kategorien der Weltmeisterschaft repräsentieren waren an der Seite ihrer Motorräder vor Ort.

Teamchef Jorge Martínez ‘Aspar’ sowie die Fahrer Héctor Barberá (MotoGP), Julián Simón und Xavi Forés (Moto2) und mit der Rückkehr zu drei Startern in der 125ccm-Klasse waren auch Nico Terol, Héctor Faubel und Adrián Martín bei der Veranstaltung in der spanischen Hauptstadt anwesend.

Jorge Martínez ‘Aspar’: “Ich bin sehr stolz, dass wir schon ein zweites Jahr mit dem Aspar Team eine Struktur haben, mit der wir in allen drei Kategorien der Weltmeisterschaft antreten. Es ist eine außergewöhnliche Herausforderung und bezieht ein Team mit ein, das fantastische Arbeit abliefert. Wir arbeiten regelmäßig daran, dieses Projekt nach vorn zu treiben. Da das Team so gut arbeitet ist das Ziel in der 125er und der Moto2 klar der Titel in beiden Kategorien. In der MotoGP haben wir jetzt ein Jahr Erfahrung und ich hoffe, dass wir regelmäßig in die Top-10 kommen, vielleicht in manchen Rennen sogar in die Top-5. In diesem Jahr stellen wir außerdem ein rein spanisches Team, praktisch sind alle aus Valencia und das ist eine Ehre für mich, mit spanischen Fahrern zu arbeiten, die ein solch großes Potential haben.”

Héctor Barberá: “Nachdem ich auf der vollendeten Version des Motorrads saß, mit dem ich dieses Jahr antreten werde, denke ich nur noch an Katar und den Start der Rennen. Wir haben noch immer zwei Testtage, in denen ich das Maximum herausholen will, um für das erste Rennen bereit zu sein. Das Team arbeitet rund um die Uhr dafür und momentan läuft für uns alles gut.”

Julián Simón: “Letztes Jahr war für uns großartig, aber diese Saison kann noch besser werden. Das Team hat alles mögliche getan, um Sponsoren anzulocken und wir wissen diese Unterstützung sehr zu schätzen. Das Design der Motorräder, das dem vom letzten Jahr ähnlich ist, ist ebenso sprktakulär.”

Xavi Forés: “Ich bin hoch erfreut, mit dem Team und den Sponsoren hier zu sein und diesen großartigen Moment teilen zu können. Das ist mein erstes Jahr im Team und es ist großartig die ganzen neuen Leute kennenzulernen, mit denen ich während der Saison zusammenarbeite. Ich bin sicher, dass es ein positives Jahr wird. Ich hoffe, dass dies nur das erste von vielen Jahren gemeinsam mit dem Aspar Team ist.”

Nico Terol: “Ich bin wie das Team mehr als bereit für den Start der Saison. Ich gehe mit viel Vorfreude und Kraft in dieses Jahr und ich möchte allen, die uns unterstützten, meinen Dank aussprechen. Sie arbeiten Tag und Nacht und ohne sie wäre nichts dergelichen möglich.”

Héctor Faubel: “Das ist ein großes Team, nicht nur bezüglich der sechs Piloten und dem großen Einsatz, sondern auch bezüglich seiner Geschichte. Es ist wie eine Familie und ich hoffe, dass ich dem Team, Jorge und all den Sponsoren ein großartiges Jahr bescheren kann.”

Adrián Martín: “Ich bin Jorge sehr dankbar für diese Chance, ein Teil des Teams zu sein. Es ist eine große Herausforderung für mich, ich lerne bereits und all diese Unterstützung motiviert mich enorm. Ich bin wirklich motiviert jetzt in die Saison zu starten und ich weiß, dass ich gut sein kann. Ich fahre an der Seite zweier Vizewelmeister und das ist ein großes Privileg.”

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™