Elias in Tschechien mit guter Testform

Dienstag, 16 August 2011

LCR Honda MotoGP-Fahrer Toni Elias umrundete den 5,403 km langen Kurs heute 56 Mal auf seiner RC212V. Seine schnellste Zeit brachte ihm Platz neun ein.

Der Spanier beendete den Grand Prix am Sonntag nach 22 Runden auf Position elf. Heute setzte er die Einstellungsarbeiten an der Front seines Bikes fort. Trotz eines schweren Sturzes, den er glücklicherweise unverletzt überstand, ist er vor dem nächsten Rennen auf dem Indianapolis Motor Speedway am 28. August zuversichtlich.

Toni Elias:
“Abgesehen von dem schlimmen Sturz bin ich mit diesem Test und meiner Rundenzeit recht zufrieden. Wir versuchten vor allem, unsere Probleme mit der Front in den Griff zu bekommen: einige Veränderungen halfen nichts, aber mit kleineren Anpassungen an der Frontgeometrie konnte ich mein Gefühl auf dem Motorrad verbessern, um mehr Geschwindigkeit in die Kurven mitzunehmen. Nach der Mittagspause wollte ich einen weiteren Long Run fahren und griff dabei wohl zu sehr an – ich stürzte schwer in den Kies. Das Motorrad traf mein rechtes Bein und ich dachte, dass mein Fuß verletzt sei, aber die Röntgenbilder schließen das aus. Danach war ich etwas benommen und blieb lieber für den Rest der Session in der Box. Dennoch haben wir vor dem nächsten Rennen in Indianapolis Fortschritte erzielt.“

LCR Honda Press Release.

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™