Simoncelli erhält erste Eindrücke von RC213V

Dienstag, 4 Oktober 2011

Der San Carlo Honda Gresini Fahrer testete am Montag nach dem Japan Grand Prix in Motegi den Entwicklungs-Prototypen von HRC für nächstes Jahr.

Nachdem er sich mit San Carlo Honda Gresini und der HRC in Motegi auf einen neuen Vertrag einigen konnte, war Marco Simoncelli am Montag nach dem für ihn bittersüßen Rennen wieder auf der Strecke, um die 1000cc-Maschine zu testen, die er nächstes Jahr fahren wird. Das war eine wichtige Gelegenheit, um das Potential der RC213V zu evaluieren und sein Feedback an die HRC zu liefern. Für Marco stellte es sich letztendlich als unterhaltsamer Tag heraus, nun geht es für ihn zu einer kurzen Auszeit auf die Philippinen, bevor die nächste Runde der MotoGP-Weltmeisterschaft in Australien auf dem Programm steht.

Marco Simoncelli
"Der große Tag war endlich da und ich konnte die Maschine testen, die ich nächstes Jahr in den Farben von San Carlo Honda Gresini fahren werde. Es war eine fantastische Erfahrung, auf der RC213V zu fahren und ich möchte der HRC für diese Gelegenheit danken. Ich fuhr 50 Runden und fühlte mich auf der neuen Maschine schnell wohl; ich fuhr ähnliche Zeiten wie mit der RC212V. Am Ende des Tages lieferte ich mein Feedback und meine Vorschläge, von denen ich hoffe, dass sie für die weitere Entwicklung der Maschine von Bedeutung sein können. Jetzt nehme ich mir ein paar Tage auf der Insel Boracay auf den Philippinen frei, bevor das nächste Rennen auf Phillip Island ansteht."

Eine Presse-Aussendung von San Carlo Honda Gresini

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
MotoGP VIP VILLAGE™