Bradl beendet erste MotoGP-Erfahrung

Freitag, 11 November 2011

Der Moto2-Weltmeister 2011 fuhr die RC212V an beiden Tagen des offiziellen MotoGP-Tests in Valencia.

LCR Honda gab dem Moto2-Weltmeister Stefan Bradl die Möglichkeit, die RC212V an beiden Testtagen zu testen und der Deutsche reagierte darauf mit der zehntschnellsten Zeit (1:34.142). Bradl brauchte nur ein paar Runden, um sich auf der Honda-Maschine wohlzufühlen und seine Rundenzeiten stetig zu verbessern, so dass er insgesamt 123 Runden abspulte.

Stefan Bradl:
“Zunächst möchte ich Honda und dem LCR Team für diese großartige Möglichkeit danken. Ich habe es sehr genossen, das MotoGP-Motorrad zu fahren und ich war vom Know-how und dem hohen Level des Teams Lucios begeistert: Beim Erkunden des Potentials des Motorrads, haben wir zusammen einen sehr guten Job gemacht. Ich habe durch seine Erfahrung viel gelernt und ich möchte allen für ihre Unterstützung danken.”

Lucio Cecchinello:
“Wir haben zwei positive Testtage mit Stefan abgeschlossen und ich war sehr von seinen Fähigkeiten und der Art, wie er sich mit dem Motorrad befasst hat, beeindruckt: Er hat uns ein sehr präzises technisches Feedback gegeben, wenn wir bedenken, dass es sein erstes Mal auf einem MotoGP-Motorrad war. Jetzt werden wir die Verhandlungen mit unseren Sponsoren und Honda fortsetzen, um unser Programm für 2012 in den nächsten Stunden festzulegen.

LCR Honda Pressemitteilung

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™