Smith "mit jeder Runde verbessern"

Moto2™ wird unterstützt von
Smith on Moto2 pre-season progress
Dienstag, 15 Februar 2011

Der britische Tech 3 Pilot saß beim Valencia-Test zum ersten Mal auf der neuen 2011er Mistral 610 und machte große Fortschritte.

Bradley Smith befindet sich in einer stressigen Phase seiner Moto2-Einführung, der Brite vollendete am Samstag einen drei-tägigen Test in Valencia und heute (Dienstag) steht ein weiterer in Estoril an.

In Valencia saß der 20-Jährige zum ersten Mal auf dem Prototyp 2011, auf dem er in seiner Debüt-Saison in dieser Kategorie antreten wird. Er verbesserte seine Rundenzeiten am letzten Tag signifikant und gewann immer mehr Vertrauen zum Motorrad.

“Es war sehr positiv und das war das erste Mal, dass ich das 2011er Bike probieren konnte”, schätzte Smith im angehängten motogp.com Video ein. "Offensichtlich haben wir ganz von vorn angefangen und uns nach und nach verbessern und so viel wie möglich von der 600ccm-Maschine lernen. Ich bin noch immer ziemlich unerfahren, also waren diese Tage sehr hilfreich und natürlich wird Portugal noch nützlicher. Ich freue mich, noch mehr auf dem Bike zu sitzen und die Fortschritte kommen zu sehen.“

Smith fuhr in den drei Tagen fast 190 Runden und profitierte nach eigenen Angaben von den Moto2-Erfahrungen seines Teamkollegen Mike di Meglio.

“Mike und ich arbeiten in die gleiche Richtung mit dem Motorrad, dem Setup“, sagte Smith. "Wir probieren verschiedene Wege aus und reden miteinander über die Richtung, in die das Bike unserer Meinung nach gehen sollte. Wir haben ein paar Sessions absolviert, sind abwechselnd hintereinander hergefahren und seine Erfahrung half mir definitiv einen Schritt nach vorn.“

Mit wachsendem Vertrauen will der 125ccm-Meister von 2009 nun bei den verbleibenden beiden Tests in Estoril und Jerez weitere Fortschritte erzielen mit dem Ziel zur Eröffnungsrunde in Katar am 20. März so wettbewerbsfähig wie möglich zu sein.

“Mit jeder Runde steigere ich mich und werde besser”, erklärte Smith. “Wir haben noch immer einen langen Weg bis an den Punkt, an dem wir ankommen wollen, wir müssen hart arbeiten, aber etwas schönes auf das man hinarbeiten könnte, wäre der Rookie oft he Year und einer der besten Neuankömmlinge zu sein. Im Moment sind wir noch ein Stück davon entfernt, also werden wir sehen wie der Rest der Vor-Saison-Tests verläuft und wie sich dann die Saison entwickelt.“

“Ich will bei jedem Rennen dazulernen und freue mich, noch mehr Runden zu drehen und im Tech 3 Team Fortschritte zu machen”, schloss er ab.

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™