Erstes Podium für Zarco

Freitag, 15 April 2011

Der Avant-AirAsia-Ajo Pilot landete in Jerez zum ersten Mal in seiner GP-Karriere auf dem Podest.

Johann Zarco holte in Jerez den ersten Podestplatz seiner Weltmeisterschaftskarriere. Der Franzose fuhr intelligent und verschaffte sich damit einen Vorteil in den nassen Bedingungen, die für viele andere Fahrer zum Verhängnis wurden.

Zarco war aus der zweiten Reihe gestartet und kam als Vierter, also noch außerhalb der Podestplatzierungen in die vorletzte Runde. Nach einem Sturz von Héctor Faubel war der Avant-AirAsia-Ajo Pilot an dritter Stelle und wurde damit für sein bedachtes Fahren belohnt.

“Ich hatte einen guten Start und war plötzlich vorne bei den anderen“, sagte Zarco. ”Aber diese Strecke hat bei nassen Bedingungen zu viel Grip und das war schwierig für mich. Ich lernte Schritt für Schritt hinter den anderen und konnte mit ihnen mithalten. Ich war sogar schnell und konnte überholen.“

“Am Ende war ich an vierter Position, was okay war, aber Faubel stürzte, also hatte ich Glück und bekam meinen ersten Podestplatz. Konzentriert zu bleiben war natürlich das Wichtigste in diesem Rennen.“

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™