Aoyama drückte seine Gedanken zum Verlust von Marco Simoncelli aus

Dienstag, 25 Oktober 2011

Hiroshi Aoyama veröffentlichte am Montag in seinem Blog ein rührendes Statement zum Verlust seines Teamkollegen Marco Simoncelli.

“Mein Teamkollege Marco stürzte gestern im Rennen. Er hat hart um sein Leben gekämpft, aber unglücklicherweise verließ er uns. Mir fallen keine Worte ein, um diesen tragischen Verlust zu beschreiben."

“ Schon in der 250ccm-Klasse war er mein Rivale und seitdem wir beide in der MotoGP starteten konnte ich die Spannung zwischen uns spüren und als Rookies waren wir einander immer bewusst. Und dann starteten wir beide als Teamkollegen in der gleichen Meisterschaft. Er ist eine so offenherzige Person, egal wo er jetzt ist. Ich weiß, dass jeder, seit er so gut ist, hohe Erwartungen an ihn hatte. Er wird von so vielen Menschen geliebt und ich weiß warum. Letzte Woche war er Zweiter und stand auf dem Podium und diese Woche war er wieder so stark auf dem Bike...aber... Warum?... Wie? Das ist das Einzige, was mir im Moment durch den Kopf geht."

“ Ich möchte Marcos Familie, seinen Fans, Teams und Personal mein Beileid übermitteln.

“Ruhe in Frieden Marco.”

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™