Simoncelli mit vollgetankten Batterien nach Phillip Island

Dienstag, 11 Oktober 2011

Nach einer starken Leistung in Motegi, wo San Carlo Honda Gresini Fahrer Marco Simoncelli trotz einer Durchfahrtsstrafe Vierter werden konnte, reist das Team frohen Mutes zum Rennen nach Australien.

In den letzten Rennen konnte Simoncelli die Konstanz aufweisen, die ihm zu Beginn der Saison noch gefehlt hatte. Der Italiener will nun seine Saison im guten Stil beenden und Phillip Island bietet eine gute Location, denn die Strecke gehört zu seinen Lieblingen. Er gewann 2008 und 2009 in Australien mit der 250cc und qualifizierte sich letztes Jahr auf Rang vier.

Hiroshi Aoyama erlebte ein enttäuschendes Heimrennen in Motegi, er konnte sein volles Potential nicht ausschöpfen. Der Japaner hofft auf die Wende am kommenden Wochenende.

Marco Simoncelli, (San Carlo Honda Gresini Team)

“Motegi war ein bittersüßes Rennen, aber danach hatte ich die Gelegenheit die RC213V zu testen, die Maschine, die ich nächste Saison bei San Carlo Honda Gresini fahren werde. Das war ein unglaublich beeindruckendes Erlebnis – 50 Runden purer Adrenalinausstoß. Es mach so viel Spaß diese Maschine zu fahren. Ich habe den Leuten bei HRC mein Feedback zukommen lassen und ich hoffe es wird mit in Betracht gezogen. Nach einem Kurzurlaub bin ich jetzt für Phillip Island hoch motiviert. In Motegi haben wir einmal mehr gesehen, dass ich mit den Jungs vorn mitkämpfen kann und immerhin habe ich auf dieser Strecke mit der 250cc 2008 und 2009 gewonnen. Ich muss im Rennen wieder konstanter werden und ich will meinen Frühstartfehler von Motegi wieder gut machen.

Hiroshi Aoyama, (San Carlo Honda Gresini Team)

”Ich wollte bei meinem Heimrennen wirklich ein besseres Ergebnis einfahren, aber es ist mir nicht gelungen. Wir hatten ein paar Probleme mit dem Grip, weshalb wir im Rennen nicht konstant unterwegs waren. Phillip Island ist eine Strecke die ich sehr mag – zumindest solange es nicht zu kalt ist. Wenn wir gute Bedingungen haben, dann fahre ich sehr gern dort, besonders weil die Atmosphäre in Australien immer ganz besonders ist. Hoffentlich können wir alles so zusammenstellen, dass wir ein gutes Rennen haben. Es sind noch drei Saisonrennen, dass ist alles was wir brauchen, um motiviert zu sein.”

Pressemitteilung San Carlo Honda Gresini

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™