Stoner gleich Schnellster in Japan

Freitag, 30 September 2011

Der Australier begann das Wochenende konzentriert und führte das Feld auf Hondas Heimstrecke mit seinem italienischen Teamkollegen Dovizioso an. Ducati Team Pilot Nicky Hayden fuhr die drittschnellste Zeit.

Casey Stoner (Repsol Honda) dominierte auf einer Strecke, auf der er im letzten Jahr gewann munter weiter, er fuhr mit einer 1:47.289 die schnellste Runde der Session und war damit drei Zehntel schneller als sein Teamkollege Andrea Dovizioso. Nicky Hayden schaffte es mit einer Bestzeit von 1:47.732 in die Top-3, obwohl er im letzten Jahr auf dieser Strecke nur Zwölfter wurde.

Der Vierte im Feld war ein weiterer Repsol Honda Pilot, Dani Pedrosa, dessen Zeit lediglich knapp über eine halbe Sekunde hinter Stoners lag. Yamaha Factory Racing Fahrer Jorge Lorenzo landete mit einer 1:47.912 auf Platz fünf.

Marco Simoncelli (San Carlo Honda Gresini Team) rutschte in Kurve 9 übers Vorderrad weg und ging 15 Minuten vor Ende zu Boden. Der Italiener rannte dann zur Box zurück, fuhr weiter und beendete das Training mit der sechstschnellsten Zeit. Colin Edwards folgte mit einer 1:48.169 an siebter Position, Ben Spies (Yamaha Factory Racing) wurde Achter vor Héctor Barberá (Mapfre Aspar) und Valentino Rossi (Ducati Team).

Hiroshi Aoyama (San Carlo Honda Gresini) wurde auf seiner Heimstrecke Elfter, während die HRC Testfahrer Kousuke Akiyoshi (LCR Honda) und Shinichi Ito (Honda Racing Team) die Session auf dem 17. und 18. Rang beendeten.

TAGS Japan

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™