Pedrosa rast zur Pole in Malaysia

Samstag, 22 Oktober 2011

Dani Pedrosa führt nach der Qualifikation der MotoGP beim Shell Advance Malaysian Grand Prix eine erste reine Werks-Honda Reihe an, er holte sich die Pole vor Stoner und Dovizioso.

Nach einem Sturz auf seiner vierten Runde konnte Dani Pedrosa sich schnell wieder erholen und die Pole für das Rennen in Malaysia holen. Der Spanier, der den GP im letzten Jahr verletzungsbedingt verpasste, fuhr eine Bestzeit von 2:01.462 Minuten.

Pedrosa war etwas langsamer als seine beste aus FT2, doch Casey Stoner kam dennoch nur bis auf 0.029s heran. Der Weltmeister verpasste damit die zwölfte Pole der Saison. Andrea Dovizioso folgte auf Rang drei mit 0.175s Abstand. Damit startet der Italiener zum dritten Mal in dieser Saison aus der ersten Reihe.

Colin Edwards (Monster Yamaha Tech 3) konnte das Honda Quartett an der Spitze sprengen, der Amerikaner wurde mit 0.095s Vorsprung auf Marco Simoncelli (San Carlo Honda Gresini Team) Vierter. Dahinter folgte Nicky Hayden als bester Ducati Fahrer auf Rang sechs.

Hiroshi Aoyama führt die dritte Startreihe an, neben ihm stehen Álvaro Bautista und Valentino Rossi (Ducati Team), der in der Session auch einen Sturz hinnehmen musste. Der Italiener konnte aber schnell auf die Strecke zurückkehren und erzielte eine 2:02.395 mit seinem letzten Versuch.

Cal Crutchlow (Monster Yamaha Tech 3) schaffte es in die Top-10, Héctor Barberá (Mapfre Aspar) ist nach seiner Verletzung noch nicht wieder ganz fit und hatte zudem eine kleine Zusammenkunft mit Hayden. Am Ende wurde er 14ter.

Ben Speis erlebt unterdessen nicht das schönste Wochenende, der Yamaha Factory Racing Fahrer stürzte auch in FT3, hatte in der Qualifikation zu kämpfen und wurde am Ende nur 16ter.

TAGS Malaysia

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™