Rossi Zweiter in Monza Rally Show

Montag, 28 November 2011

Valentino Rossi schnappte sich im Ford Fiesta RS WRC hinter World Rally Champion und Rennsieger Sébastien Loeb den zweiten Platz.

Die 2011er Ausgabe der Monza Rally Show endete gestern auf dem historischen italienischen Circuit in der Nähe von Mailand, 97 Fahrer waren auf der Strecke, darunter 8 World Rallye Meister, 5 europäische Rallye Champions, ein IRC Rallye Titelträger, 11 Meister der italienischen Rallye Serie und 3 Gewinner der 24 Stunden von Le Mans.

Der achtfache World Rally Champion Sébastien Loeb gewann das klassische Drei-Tages-Rennen über neun Etappen in seinem Citroen DS3 WRC und erhielt im Fiesta RS WRC in Monza zudem die Master Show-Marco Simoncelli Trophäe, die Auszeichnung der letzten Etappe, die in Erinnerung an den MotoGP Fahrer verliehen wurde.

Rossi zeigte eine außergewöhnliche Leistung auf vier Rädern, er schlug den Spezialisten in zwei der Etappen, während er seinem verstorbenen Freund und MotoGP Kollegen Simoncelli auf seinem Wagen ehrte. Am Ende lag der Ducati Pilot 24 Sekunden hinter dem Franzosen Loeb, Dindo Capello, einer der mehrfachen Sieger des 24 Stunden Rennens von Le Mans, wurde Dritter.

Unter all den anderen bekannten Namen schaffte es Davide Brivio auf Rang sieben, Uccio landete auf Platz 31, Andrea Dovizioso auf 54, Claudio Corti auf 60 und Andrea Iannone auf dem 70. Platz.

TAGS 2011

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™