Márquez brilliert in der Qualifikation in Deutschland

Moto2™ wird unterstützt von
Samstag, 16 Juli 2011

Team CatalunyaCaixa Repsol Fahrer Marc Márquez schnappte sich die Pole-Position in der Moto2-Klasse zum Rennen beim eni Motorrad Grand Prix von Deutschland, vor Lokalmatador Stefan Bradl und Aleix Espargaró.

Der Führende der Weltmeisterschaft Bradl (Viessmann Kiefer Racing) hatte bis wenige Minuten vor Ende der Qualifikation die Pole-Position inne, doch musste er sich erst Espargaró (Pons HP 40) geschlagen geben und dann Márquez , der mit einer 1:24.733 die enggültige Polezeit hinlegte. Bradl verbesserte sich noch einmal und kam auf heimischen Boden auf Rang zwei, während Espargaró Dritter wurde.

Die Qualifikation war eine enge Angelegenheit, denn 25 Fahrer lagen innerhalb von einer Sekunde und kämpften um die Positionen. Michele Pirro (Gresini Racing Moto2) schnappte sich Platz vier, vor Julián Simón (Mapfre Aspar), der Fünfter wurde und Alex de Angelis (JiR Moto2).

In der dritten Reihe stehen der Belgier Xavier Simeon (Tech 3 B), Mika Kallio (Marc VDS Racing) und Bradley Smith (Tech 3 Racing), der in der Session einige Ausritte durch das Kiesbett hinnehmen musste und kurz vor Ende der Qualifikation stürzte.

Yonny Hernández (Blusens-STX), Max Neukirchner (MZ Racing) und Thomas Lüthi (Interwetten Paddock Moto2) stehen in der vierten Reihe, während Yuki Takahashi (Gresini Racing), der am Morgen noch der Schnellste gewesen war, durch einen frühen Sturz nur von Platz 13 aus ins Rennen geht.

TAGS Germany

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
MotoGP VIP VILLAGE™