Bradl behält in FT2 die Kontrolle

Moto2™ wird unterstützt von
Freitag, 12 August 2011

Stefan Bradl dominierte zum Cardion ab Grand Prix von Tschechien weiterhin die Moto2-Klasse, während Andrea Iannone und Alex de Angelis den Deutschen an zweiter und dritter Position hinterherjagten.

Der Beginn der zweiten Tagessession der Moto2-Klasse sah Alex de Angelis (JiR Moto2), Michele Pirro (Gresini Racing Moto2) und Scott Redding (Marc VDS Racing) an der Spitze der Zeitentabelle. Doch schon bald übernahm Bradl wieder das Zepter mit seiner Viessmann Kiefer Racing Maschine. Der Einzige, der nah heran kam war JiR Moto2 Fahrer De Angelis.

Der 21-Jährige Führende der Weltmeisterschaft verbesserte zudem seine Zeit aus FT1, die bereits unterhalb des offiziellen Streckenrekords lag. Seine Zeit von 2:03.166 Minuten lag war um 0.158s schneller als die des Italieners Iannone mit seiner Speed Master Maschine und 0.185s schneller als De Angelis.

Marc Marquez schob sich von seinem 18. Platz im ersten freien Training auf den vierten Rang im zweiten Durchgang nach vorne, auch wenn die Zeiten von Aleix Espagaro (Pons HP 40) und Julian Simon (Mapfre Aspar) in der ersten Session schneller waren als Marquez' Zeit von 2:03.923 Minuten, was dem Repsol-CatalunyaCaixa-Repsol-Piloten den sechsten Tagesrang hinter den anderen beiden Spaniern einbrachte.

Esteve Rabat (Bluesens-STX) konnte seine Bestzeit von 2:03.999 Minuten aus dem ersten freien Training ebenfalls nicht verbessern, was für ihn Platz sieben in der Tageswertung bedeutete; seine Zeit im zweiten freien Training brachte ihm Platz 14 ein. Scott Redding (Marc VDS Racing), Mattia Pasini (Ioda Racing Project) und Max Neukirchner (MZ Racing) verbesserten allesamt ihre Zeiten vom Morgen und schafften es in die Top-10 der Tageswertung.

Es gab zwei Stürze in der Session: Einen von Ricky Cardús (QMMF Racing Team) und einen weiteren von Santiago Hernández (SAG Team).

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
MotoGP VIP VILLAGE™