Bradl im FT3 der Moto2 der Beste

Moto2™ wird unterstützt von
Freitag, 18 März 2011

Stefan Bradl (Viessmann Kiefer Racing) fuhr im letzten Training zum Commercialbank Grand Prix von Katar vor dem morgigen Qualifying die Bestzeit.

Einige Fahrer der Moto2 konnten das dritte freie Training nutzen, um sich noch einmal zu verbessern. Doch der Schnellste war erneut der Deutsche Stefan Bradl. Er verbesserte seine eigene Zeit noch einmal auf 2:00.882.

Marc Márquez (Team CatalunyaCaixa Repsol) konnte sich wiederum verbessern, lag allerdings 0.872s hinter Bradl. Der Italiener Andrea Iannone (Speed Master) kam auf Drei.

Der Schnellste aus FT2, Yuki Takahashi (Gresini Racing) schaffte es nicht unter die Top-10, er wurde nur 15ter, doch auch er konnte während der Session zeigen, dass er schnelle Rundenzeiten fahren kann.

Julián Simón (Mapfre Aspar) und Scott Redding (Marc VDS Racing) kamen auf die Plätze fünf und sechs, Thomas Lüthi (Interwetten Paddock Moto2) kam auf Sieben, war aber schon 1.217s zurück.

Die Top-10 wurden von Jules Cluzel (Forward Racing), Simone Corsi (Ioda Racing Project) und Alex de Angelis (JiR Moto2) abgeschlossen.

Randy Krummenacher (GP Team Switzerland Kiefer Racing) musste einen Sturz hinnehmen und wurde damit nur 24ter.

Max Neukirchner (MZ Racing Team) legte eine gute Session hin und landete am Ende auf Rang zwölf, Dominique Aegerter (Technomag-CIP) aus der Schweiz wurde 27ter.

TAGS Qatar

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™