Simoncelli Schnellster im nassen ersten Training in Assen




Donnerstag, 23 Juni 2011

San Carlo Honda Gresini Fahrer Simoncelli führte am Donnerstagmorgen das 
Feld vor Valentino Rossi und Casey Stoner im ersten freien Training zur 
Iveco TT Assen an.



Der Regen machte der MotoGP die Session von Beginn an kaputt, aber Simoncelli startete bestmöglich in das Wochenende. Er war 0.360 Sekunden vor dem Ducati Team-Piloten Valentino Rossi, der zur Dutch TT mit der Desmosedici GP11.1 unterwegs ist. Komplettiert wurden die Top-3 von Repsol Honda-Fahrer und dem Führenden der Meisterschaft Casey Stoner, der fast eine halbe Sekunde hinter Rossi lag.

Die beiden Italiener kämpften um die Bestzeit zu Beginn der Session und haben sich mit den Plätzen eins und zwei abgewechselt. Doch plötzlich kam der Australier und mischte die Spitze auf. Alle fuhren am Ende einmal die schnellste Rundenzeit, doch Simoncelli blieb an der Spitze. Hinter den ersten Drei folgten Andrea Dovizioso (Repsol Honda) auf Platz vier und Jorge Lorenzo (Yamaha Factory Racing) wurde Fünfter.

Cal Crutchlow, der sich vor zwei Wochen beim Rennen in Silverstone das Schlüsselbein brach, ging für 13 Runden auf die Strecke und wurde am Ende der Session Sechster.

Rookie Karel Abraham (Cardion AB Motoracing) konnte seine gute Form aus Silverstone mitbringen und setzte die siebente Zeit in FT1, vor den drei Amerikanern Colin Edwards (Monster Yamaha Tech 3) auf Acht, Nicky Hayden (Ducati Team) auf Neun und Ben Spies (Yamaha Factory Racing) auf Zehn. Héctor Barberá (Mapfre Aspar) wurde Elfter.

Hiroshi Aoyama der den verletzten Dani Pedrosa bei Repsol Honda ersetzt kam auf Rang zwölf im nassen Training.

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™