Stoner führt nach Tag 1 in Indy

Freitag, 26 August 2011

Casey Stoner war am Ende des ersten Tages beim Red Bull Indianapolis Grand Prix der schnellste Mann vor Ben Spies und Dani Pedrosa.

Die Königsklasse ging am Nachmittag noch einmal auf den neuen Asphalt in Indianapolis, Sonne und hohe Temperaturen begrüßten die Fahrer. Der 27-Jährige Yamaha Factory Racing Fahrer Spies führte auch im zweiten Training lange Zeit, doch am Ende musste er sich Repsol Honda Fahrer Stoner geschlagen geben. Der Australier legte eine Bestzeit von 1:40.724 Minuten hin, womit er 2.828s schneller war als noch am Morgen.

Dani Pedrosa (Repsol Honda) der in der letzten Saison das Rennen gewinnen konnte, folgte auf Rang drei mit 1:41.205 Minuten, eine beachtliche Verbesserung im Vergleich zu seiner Runde vom Morgen die bei 1:45.192 Minuten lag. Jorge Lorenzo (Yamaha Factory Racing) konnte sich ebenfalls verbessern, er fuhr drei Sekunden schneller und kam auf Rang vier.

Andrea Dovizioso war in FT2 Fünftschnellster mit einer Bestzeit von 1:41.536, eine Verbesserung von drei Sekunden im Vergleich zur Morgensession und 0.163 Sekunden vor Colin Edwards (Monster Yamaha Tech 3) an sechster Position.

Marco Simoncelli (San Carlo Honda Gresini Team) wurde Siebter mit einer Bestzeit von 1:41.742, gefolgt von Nicky Hayden (Ducati Team) an achter Position, der schnellste Ducati-Pilot war. Ihm folgten Álvaro Bautista (Rizla Suzuki) als Neunter und Randy de Puniet (Pramac Racing), der acht Minuten vor Schluss schnellster Ducati-Fahrer der Session war, er fuhr eine 1:42.339 und wurde Zehnter.

Valentino Rossi (Ducati Team) verbesserte seine FT1 Zeit um etwas weniger als zwei Sekunden, eine gute Verbesserung, aber nicht genug für die Top-10, der Italiener belegte am ersten Tag Platz elf.

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™