Stoner holt sich Pole auf dem Brickyard

Samstag, 27 August 2011

Casey Stoner sicherte sich in souveräner Manier die Pole zum Red Bull Indianapolis Grand Prix. Der Australier hatte mehr als eine halbe Sekunde Vorsprung auf Ben Spies.

Casey Stoner (Repsol Honda) konnte bislang beim Red Bull Indianapolis GP noch nicht auf das Podest fahren, allerdings holte er sich Startplatz eins schon einmal mit einem neuen Rekord von 1:38.850 Minuten. Der Australier startet damit zum siebenten Mal in dieser Saison von der Pole-Position.

Ben Spies (Yamaha Factory Racing) der in der letzten Saison die Pole geholt hatte, folgte auf Rang zwei mit 1:39.373 Minuten, während Jorge Lorenzo (Yamaha Factory Racing) sich im Vergleich zum Morgen deutlich steigern konnte und auf Rang drei nach vorn kam. Er erzielte eine 1:39.629 Zeit.

Repsol Hondas Dani Pedrosa schlug knapp Teamkollege Andrea Dovizioso und startet aus der zweiten Reihe. Der Spanier war 0.077s schneller als der Italiener. Lokalmatador Colin Edwards (Monster Yamaha Tech 3) komplettiert die zweite Startreihe mit 1:40.098.

Marco Simoncelli (San Carlo Honda Gresini Team) eröffnet die dritte Startreihe und war eine Zehntel schneller als noch am Morgen. Nicky Hayden vom Ducati Team schaffte eine gute Steigerung und schob sich auf Rang acht nach vorn. Mit 1:40.244 Minuten war er eine Sekunde schneller, als noch am Morgen. Der letzte Platz in dritten Reihe ging an Álvaro Bautista (Rizla Suzuki), er verpasste Haydens Zeit um 0.040s.

Héctor Barberá (Mapfre Aspar) komplettierte die Top-10, während Valentino Rossi (Ducati Team) einen schwierigen Start in die Session hatte. Der Rekordweltmeister stürzte und kam am Ende auf Rang 14.

Cal Crutchlow (Monster Yamaha Tech 3) und Randy de Puniet (Pramac Racing) kamen von der Strecke ab und mussten durch das Kiesbett räubern. Sie kamen auf Elf und Zwölf.

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™