Emotionale Beisetzung und Verabschiedung von Simoncelli

Donnerstag, 27 Oktober 2011

Tausende Trauernde wohnten der Beerdigung von Marco Simoncelli am Donnerstag, dem 27. Oktober, in und vor der Kirche Santa Maria Assunta in Coriano bei.

Unzählige Fans, Freunde, die Familie und bekannte Persönlichkeiten des Sports kamen zur Beerdigung des MotoGP-Fahrers, um sich zu verabschieden. In der Santa Maria Assunta in Coriano, nahe Riccione, begann um 15 Uhr der Gottesdienst.

Der Sarg wurde abwechselnd von engen Freunden und Mitgliedern des Gresini Teams in die Kirche getragen. Simoncellis Gilera, mit der er 2008 Weltmeister in der 250cc geworden war und seine Honda RC212V mit der er in der MotoGP-Klasse fuhr standen jeweils seitlich zum Sarg.

Die Zeremonie wurde auf einem großen Bildschirm vor der Kirche übertragen, zudem auch auf einem großen Bildschirm in der Nähe des Misano Circuit, damit die Leute, die außerhalb der Kirche waren, an der Zeremonie teilhaben konnten. Davor lief auf den Bildschirmen eine Zusammenstellung von Fotos des charismatischen 24-Järhigen.

An der Seite von Marcos Vater Paolo, Mutter Rosella, Schwester Martina und Freundin Kate, waren zahlreiche ehemalige und aktuelle Rennfahrer wie Valentino Rossi, Giacomo Agostini, Alex Criville, Simone Corsi, Yuki Takahashi, Raffaele de Rosa, Chaz Davies, Mattia Pasini, Manuel Poggiali, Jorge Lorenzo, Andrea Dovizioso, Randy de Puniet, Loris Capirossi, Toni Elias, Hiroshi Aoyama und Alex de Angelis.

Auch Dorna Sports Chef Carmelo Ezpeleta und FIM Präsident Vito Ippolito waren vor Ort.

“Was ich an diesen Nachmittag in Coriano erlebt habe war sehr bewegend. Alle sind gekommen, die ganze Stadt, unzählige Fans, das gesamte Fahrerlager. Wir haben ohne Zweifel einen großen Fahrer und eine große Persönlichkeit verloren. Diese große Anteilnahme zeigt, dass er einen bleibenden Eindruck hinterlassen hat.”

“Ich war vom Mut den Marcos Familie gezeigt hat sehr beeindruckt. Besonders auch von der Stärke, die sein Vater Paolo demonstrierte und die er auf alle anderen übertragen konnte.”

“Es war außergewöhnlich zu sehen, das die MotoGP-Familie geschlossen hier her gekommen ist, für Marco Simoncelli. Er ist ein so großer Verlust, doch dieses Andenken verdeutlicht, wie sehr er die Menschen bewegt hat. Wir werden dich nicht vergessen Marco.”

TAGS 2011 Marco Simoncelli

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™