Hervorragender zweiter Platz für Spies in Valencia beim 800cc-Finale

Sonntag, 6 November 2011

Yamaha Factory Fahrer Ben Spies fuhr ein hervorragendes Rennen beim Gran Premio Gernerali de la Comunitat Valenciana, dem letzten der 800cc-Ära.

Der Texaner hatte sich in der ersten Rennhälfte hinter Andrea Dovizioso und Dani Pedrosa geklemmt, die sich um Rang zwei stritten. Sieben Runden vor Ende des Rennens konnte er an den beiden vorbei gehen und auf den Führenden Casey Stoner aufholen. Nach einem kleinen Fehler vom Australier ging er vorbei und fuhr sogar ein bisschen Vorsprung heraus. Stoner kam aber aus der letzten Kurve besser heraus und schlug Ben um 0.015s.

Katsuyuki Nakasuga lieferte ebenfalls eine hervorragende Leistung ab. Der Japaner trotzte den widrigen Bedingungen bei seinem ersten Besuch in Valencia und setzte sich gegen einige der erfahrenen MotoGP-Asse durch. Nakasuga-san kam am Ende auf Rang sechs ins Ziel.

Das Rennen heute markierte das letzte der 800cc-Ära beim Grand Prix von Valencia. Jorge Lorenzo beschließt die Saison auf Rang zwei mit 260 Punkten, Teamkollege Ben Spies wurde Fünfter mit 176 Punkten.

Ben Spies:
"Die Bedingungen waren heute wirklich hart. Mit dem Regen war es schwierig einzuschätzen, wie hart man pushen kann, also habe ich mich nur darauf konzentriert, das Motorrad nach Hause zu fahren. Wir konnten Dani und Dovi folgen und kamen dann sogar an ihnen vorbei und dann überholte ich Casey als er einen kleinen Fehler machte. Wenn kein Fahrer vor die ist, hast du aber keine Ahnung, wie rutschig die Strecke ist, also ist es schwierig das Tempo in dieser letzten Runde einzuschätzen. Als wir aus der letzten Kurve kamen sah ich die Farbe von Caseys Motorrad, als er mich überholte! Ich bin aber glücklich: Wir haben am Ende einen großen Schritt gemacht und gut abgeschlossen. Wenn man daran denkt, wie der letzte Monat verlief ist es ein großartiges Ende. Wir konzentrieren uns jetzt auf den Test und versuchen im nächsten Jahr wieder da und noch besser zu sein. Ein großes Dankeschön an Yamaha und meine Crew, die sichergestellt haben, dass ich heute auf einem großartigen Motorrad saß. Heute Morgen sind wir alle rausgefahren, um Lärm zu machen und uns von Marco zu verabschieden. Ich bin ziemlich sicher, dass er uns gehört hat und ich weiß, dass ihm das gefallen hätte!"

Katsuyuki Nakasuga:
"Ich war vom sechsten Platz im Rennen echt überrascht! Am Anfang war ich wegen des Wetters sehr nervös, also war es mein Hauptziel, das Rennen zu beenden. Ich bin an japanische Rennen gewöhnt, die nur 30 Minuten dauern, also machte ich mir Sorgen, dass ich für die beinahe doppelt so lange Zeit meine Konzentration nicht würde halten können. Letztendlich bin ich aber sehr glücklich, die letzten fünf Runden waren sehr riskant, denn es war nicht einfach, schneller zu fahren. Doch ich hatte nichts zu verlieren, also wollte ich so hart pushen, wie ich konnte. Es war aufregend, das in einem echten Grand Prix Rennen zu probieren, das kann ich jetzt nicht nur für meine zukünftigen Entwicklungs-Fahrten nutzen, sondern ich bin auch sehr zufrieden mit meinem Ergebnis. Das Wetter hat mir vielleicht geholfen, aber ich freue mich und genieße den Moment."

Wilco Zeelenberg – Team Manager:
“Das war ein Rennen voller Überraschungen für uns und zudem sehr spannend! Wir sind mit den Ergebnissen sehr glücklich, der sechste Platz von Nakasuga-san ist fantastisch. Er konnte einige Stammfahrer hinter sich lassen. Bens Podestplatz ist ebenfalls toll, es war sehr bedauerlich, dass er den Sieg so knapp verpasste. Insgesamt hatten wir ein tolles Wochenende und bereiten uns nun auf 2012 vor.”

Massimo Meregalli - Team Director:
“Was für ein Rennen! Es war natürlich sicher auch ein sehr schweres. Leider haben wir den Sieg um 0.015s verpasst haben. Aber es ist für mich sehr wichtig auf welche Art wir die Saison beschlossen haben, das ist ein guter Startpunkt für die kommende. Nakasuga-san ist super gefahren, ich glaube keiner von uns hatte das erwartet! Wir haben das Jahr unseres 50. GP Jubiläums auf eine gute Art absolviert. Am Dienstag und Mittwoch wird es wichtige Tests geben, Ben ist gut aufgelegt und wird sich auf den Test konzentrieren. Wir werden weiter Druck machen und uns für die kommende Saison bereit halten.

Yamaha Factory Racing Pressemitteilung

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™