Pirro holt Regen-Pole, Bradl ist Moto2-Weltmeister

Moto2™ wird unterstützt von
Samstag, 5 November 2011

Gresini Fahrer Michele Pirro fuhr die schnellste Zeit in Valencia und nutzte die anfänglich guten Bedingungen am Besten. Stefan Bradl qualifizierte sich auf 4, bevor der Regen einsetzte.

Viessmann Kiefer Racings Stefan Bradl kam in der Qualifikation in Valencia auf Rang vier, doch wichtiger war, dass Marc Márquez (Team CatalunyaCaixa Repsol) beim Rennen am Sonntag nicht im Einsatz sein wird und der Deutsche damit den Moto2 Weltmeistertitel 2011 sicher hat.

In der Startaufstellung steht Pirros Teamkollege Yuki Takahashi derweil ebenfalls in Reihe eins, womit das Gresini Team die ersten beiden Plätze einnimmt, eine passende Konstellation für das Gedenken an Marco Simoncelli. Die Beiden wurden nur durch 0.009s voneinander getrennt. Die Bestzeit des Italieners lag bei 1:37.067.

Die Mehrzahl des Starterfeldes blieb den Rest der Session in der Box, dadurch blieben die besten Zeiten vor dem Regen auf der Strecke stehen. Mika Kallio (Marc VDS Racing) eroberte die dritte Position mit einer Runde, die vier Zehntelsekunden hinter der von Takahashi lag. Bradl wurde Vierter, drei Zehntel hinter Kallio, Alex de Angelis (JiR Moto2) wurde vor Thomas Lüthi (Interwetten Paddock Moto2) Fünfter.

Dominique Aegerter (Technomag-CIP), Xavier Simeon (Tech 3 B) und Mike di Meglio (Tech 3 Racing) bilden die dritte Startreihe, Simone Corsi (Ioda Racing Project) komplettierten die Top-10 vor Aleix Espargaró (Pons HP 40) und Bradley Smith (Tech 3 Racing).

TAGS Valencia

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™