Viñales setzt Vorbereitungen für 2013 mit der Moto3 fort

Donnerstag, 24 November 2011

Der BQR Team Fahrer absolvierte einen Test mit der FTR und einem Honda Motor in Almeria. Zudem durfte der junge Fahrer auch ein paar Runden mit der Moto2 drehen, als Belohnung für eine gute Saison.

Nach einer ersten Ausfahrt mit der neuen Moto3 Maschine gleich nach dem Valencia GP, saß Maverick Viñales in dieser Woche erneut auf seinem neuen Gefährt, um sich auf 2012 vorzubereiten. Das Team reiste dafür nach Almeria wo die Honda FTR weiter getestet wurde. Das Wetter war auf der Seite des Teams, allerdings gab es ein paar technische Probleme mit der Maschine, weshalb nicht so viel abgearbeitet werden konnte, wie eigentlich geplant. Viñales konnte nur 20 Runden absolvieren, was ihm aber immerhin reichte um ein Fazit zur Maschine zu ziehen.

Zudem gab es vom Team für den Spanier noch eine kleine Überraschung, er durfte ein paar Runden auf der Moto2 Maschine drehen, als Belohnung für eine starke Saison 2011.

Maverick Viñales:

“Das Team hat mich echt überrascht. Es stimmt schon, ich hatte gefragt, ob ich die Moto2 Maschine einmal fahren könnte, aber ich hatte nicht erwartet, dass das gleich heute passiert. Ich war überrascht wie viel Power sie hat beim Beschleunigen. Es hat echt Spaß gemacht sie zu fahren und ich möchte mich beim Team dafür herzlich bedanken. Wichtig war aber in erster Linie, dass wir mit der Moto3 gefahren sind, wir konnten ein paar wichtige Daten aufzeichnen, mit denen wir nun weiter arbeiten können.”

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™