300. Podium für das Repsol Honda Team

Mittwoch, 1 August 2012

Die Plätze eins und drei, die Casey Stoner und Dani Pedrosa am vergangenen Wochenende in Laguna Seca erreichten, markierten das 300. Podium für das Bündnis zwischen Repsol und Honda, seit deren Zusammenschluss im Jahr 1995.

Dani Pedrosa und Casey Stoner gelang beim Grand Prix der USA am vergangenen Wochenende ein weiterer Meilenstein für das Repsol Honda Team. Nach 18 erfolgreichen Jahren, einschließlich über 100 Siege und neun WM-Titel, knackte das Team durch Casey Stoner und Dani Pedrosa im zehnten Rennen der MotoGP-WM-Saison 2012 die 300-Marke an Podiumsplatzierungen.

Der Energiekonzern und das japanische Unternehmen schlossen sich im Jahr 1995 zusammen, mit der Absicht, die Spitze der Königsklasse zu erreichen. Dieser jüngste Meilenstein bedeutete einen weiteren Erfolg für das Repsol Honda Team. In 18 Jahren hat die Repsol-Honda-Partnerschaft neun Weltmeistertitel gewonnen: Vier mit Mick Doohan, zwei mit Valentino Rossi, einen mit Álex Crivillé, einen mit Nicky Hayden und einen weiteren Titel holte Casey Stoner. Das Team erzielte in den vergangenen Jahren mehr als 100 Siege und seit letztem Wochenende 300 Platzierungen auf dem Podium.

Die besten Fahrer waren in den vergangenen zwei Jahrzehnten mit der unverkennbaren Repsol-Honda-Verkleidung unterwegs und Dani Pedrosa ist derjenige, der die meisten Podestplätze für das Team gewonnen hat. Der aktuelle Repsol-Pilot stand 65 Mal auf dem Podium - er kann auf 16 Siege, 26 zweite Plätze und 23 dritte Plätze zurückschauen - und hat die Absicht, diese Statistik weiter aufzubessern, wenn er 2012 um den Titel kämpft.

In weniger als zwei Jahren hat Casey Stoner für das Repsol Honda Team 23 Podiumsplatzierungen erreicht, darunter waren 14 Siege, 2 zweite Plätze und 7 dritte Plätze. Gemeinsam sind die Teamkollegen das stärkste Duo in der Königsklasse - beinahe wie damals Doohan und Crivillé. Die Repsol Honda RC213V ist eines der wettbewerbsfähigsten Motorräder in der Startaufstellung und gesellt sich damit in die Reihen der legendären NSR 500 aus den späten neunziger Jahren, der bedeutungsvollen RC211V aus der Anfangsphase der MotoGP-Ära und die Weltmeister-Maschine 2011, die RC212V.

Mit insgesamt 16 Podestplätzen aus 10 Rennen in diesem Jahr bisher, führt das Repsol Honda Team die Mannschaftswertung wiederholt an - ein weiterer Beweis für das goldene Zeitalter des Teams. Es ist zu erwarten, dass die Erfolgsgeschichte, mit Dani Pedrosa und Marc Márquez als Fahrer für das Team, für mindestens weitere zwei Jahre fortgesetzt wird.

Pressemitteilung mit freundlicher Genehmigung von Repsol Media Service.

TAGS 2012

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™