Bradl mit dem Ergebnis seines MotoGP™-Debüts sehr zufrieden

Bradl delighted with debut MotoGP result
Sonntag, 8 April 2012

Der LCR Honda-Fahrer beendet seinen Einstand in der Königsklasse in Katar mit dem achten Platz.

Stefan Bradl lieferte ein extrem eindrucksvolles MotoGP-Debüt in Katar, bei dem er den achten Platz errang, nachdem er den größten Teil des Rennens auf der sechsten Position gefahren war. Der junge deutsche Fahrer war aus der dritten Reihe gestartet und äußerte sich sehr zufrieden zu seiner Leistung auf der RC213V.

Stefan Bradl:
„Ich bin sehr glücklich und wir leisten gute Arbeit – das gesamte Wochenende verlief sehr positiv für uns. Mein Start war perfekt, aber vielleicht war ich in den ersten Runden etwas zu vorsichtig; ich konnte wirklich sehen, dass es sich hier um eine ganz andere Kategorie als Moto2 handelt und die Jungs sind mit den neuen Reifen richtig clever. Es war mir möglich, den schnellsten Fahrern zu folgen, zwar nicht das gesamte Rennen über, aber ich habe meinen eigenen guten Speed gefunden. Am Ende habe ich dann fälschlicherweise den Bremskraftversteller in die falsche Richtung gedrückt und das hat uns eine halbe Sekunde gekostet. Das ist auch der Grund, warum mich Hayden, Barberá und Bautista einholen konnten. Die haben auch mehr Erfahrung mit abgefahrenen Reifen am Ende des Rennens. Insgesamt was das ein aufregendes Wochenende für uns. Ich hatte auch erwartet, nach den 22 Rennrunden erschöpfter zu sein, aber es geht mir sehr gut."

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
MotoGP VIP VILLAGE™