Bridgestone: MotoGP™-Besprechung von Le Mans

Donnerstag, 24 Mai 2012

Vor dem französischen MotoGP™-Rennen am vergangenem Sonntag prasselte der Regen auf den Bugatti Circuit in Le Mans nieder, auf dem dann ein spannendes Regenrennen stattfand, bei dem Jorge Lorenzo von Yamaha Factory Racing davonzog, um vor Valentino Rossi von Ducati und Casey Stoner von Repsol Honda seinen zweiten Sieg zu verzeichnen.

Das Wetter in Le Mans war am Freitag anfangs trocken und kühl, doch die Verhältnisse verschlechterten sich in den Folgetagen, sodass die Fahrer ihre Positionen in der Startaufstellung am Sonntag letztendlich bei Kälte und Nässe bezogen. Die Streckentemperatur kletterte das gesamte Rennwochenende über kaum über 20 °C, was bedeutete, dass die Mehrheit der Fahrer die weicheren Reifenmischung bevorzugte, weil sich diese schneller aufwärmen und besseren Anfangsgrip bieten.

Q&A mit Masao Azuma – Chefingenieur der Abteilung für Reifenentwicklung bei Bridgestone Motorsport

Das Rennen fand nicht nur unter nassen Bedingungen statt, sondern auch unter sehr kalten. Wie hat sich dies auf die Leistung der Regenreifen ausgewirkt?

„Die Bedingungen für das Rennen am Sonntag stellten für die Piloten eine Herausforderung dar, denn die Grip-Level bei Nässe waren in Le Mans von Anfang an schlecht und die sehr niedrigen Temperaturen verschärften die Situation weiter, sodass es noch schwieriger war, überhaupt Grip zu erzielen. Bridgestone hat schon im Vorfeld mit derartigen Verhältnissen gerechnet und daher die weiche Mischung als Hauptregenreifen angeboten, den Fahrern aber zusätzlich die Option gegeben, eine begrenzte Anzahl der alternativ zur Verfügung gestellten harten Mischung als Regenreifen auszuwählen, falls die Bedingungen feucht, nicht aber richtig nass sein sollten.“/p>

„Insgesamt kann man die Leistung unserer Regenreifen in Le Mans als sehr positiv bezeichnen und der Regenreifen mit der weichen Mischung, der im Rennen ausgiebig zum Einsatz kam, gab den Fahrern die Kombination aus Aufwärmverhalten und Anfangsgrip, die für ein Rennen unter so widrigen Bedingungen erforderlich war, bot aber zugleich ausreichend Haltbarkeit, um gleichbleibende Grip-Level im Verlauf des Rennens zu liefern.“

Einige Fahrer haben die Regenreifen mit der harten Mischung beim nassen Warm-up am Sonntag zwar ausprobiert, sie letztendlich aber nicht für das Rennen selbst ausgewählt. Wäre der harte Regenreifen wirklich eine Option für das Rennen gewesen?

„Obwohl wir am Sonntagvormittag Regen hatten, war kaum abzusehen, ob sich der Niederschlag bis zum Nachmittag fortsetzen oder vor dem Rennen aufhören würde. Daher haben die Fahrer beim Warm-up am Vormittag die Möglichkeit genutzt, das Gripniveau der harten Mischung auf einer Strecke mit stehendem Wasser zu bewerten. Mit der harten Mischung des Regenreifens wurden tatsächlich einige gute Rundenzeiten erzielt und wir haben wertvolle Daten zum Verhalten dieser Reifen unter derartigen Bedingungen gesammelt. Wie man sehen konnte, regnete es bis zum Start des MotoGP-Rennens ununterbrochen weiter und es war auch keine Änderung zu erwarten, und bei diesen Gegebenheiten, also mit viel stehendem Wasser auf der Piste und relativ kühlen Temperaturen, wählten alle Fahrer die weiche Mischung des Regenreifens für hinten aus und mit Ausnahme eines Fahrers entschieden sich für vorn auch alle für den Regenreifen der weichen Mischung.“

Die meisten Fahrer haben ihre persönliche Rundenbestzeit gegen Ende des Rennens verbucht. Können Sie erklären, warum das so war?

„Je mehr das auf der Strecke stehende Wasser durch die Regenreifen verteilt wurde, umso mehr stiegen die Grip-Level, und deshalb verbesserten sich die Rundenzeiten gegen Ende des Rennens zunehmend. Mit steigendem Gripniveau nimmt auch der Reifenabrieb zu, aber die Haltbarkeit der weichen Mischung der Regenreifen war unter diesen Bedingungen immer noch gut genug, dass die Fahrer sich den gesteigerten Grip zunutze machen konnten, um ihre Rundenzeiten zu verbessern.“

Pressemitteilung mit freundlicher Genehmigung von Bridgestone

TAGS 2012

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™