Wind hindert die CRT-Tests in Aragon

Donnerstag, 8 März 2012

Aufgrund starker Winde und extremer Wetterbedingungen im MotorLand, gab es am ersten Testtag der CR-Teams fast keine Aktivität.

Eigentlich hatten sich die Teams in Aragon auf einen ergebnisreichen Tag gefreut, jeder will sich bestmöglich auf den Commercialbank Grand Prix von Katar am 8. April vorbereiten, doch daraus wurde nichts. Denn starke Winde über dem Motorland Aragon hinderten die fünf anwesenden Fahrer am Testen.

Hinzu kamen kühle Streckentemperaturen, mit Windgeschwindigkeiten bis zu 60km/h. Damit waren die Fahrer der Teams Power Electronics Aspar, Avintia Racing und Paul Bird Motorsport gezwungen den Großteil des Tages in der Box zu verbringen.

Am Morgen nutzte Jorge 'Aspar' Martinez den schwachen Sonnenschein für eine Fotosession mit seinen Fahrern Randy de Puniet und Aleix Espargaró, die ihre offizielle Teamkleidung zum ersten Mal anzogen und neben ihren Bikes mit den diesjährigen Farben posierten. Die aktivsten Fahrer auf der Strecke waren James Ellison vom Paul Bird Motorsport Team und Ivan Silva (Avintia Racing MotoGP), die unter den harten Bedingungen zwei, beziehungsweise drei Runden zurücklegten.

Am Nachmittag gab es so gut wie keine Aktivität auf der Strecke, abgesehen von einer Sichtrunde von Ellison. Durch den anhaltenden Wind entschieden die Fahrer, ihr Testprogramm auf morgen zu verschieben, wobei sie dann mit überarbeiteten und komprimierten Zeitplänen arbeiten werden.

Die Alcañiz Strecke wird am Freitag von 9:30 bis 17:30 Uhr geöffnet sein, in der Hoffnung, dass besseres Wetter einen produktiveren zweiten und letzten Trainingstag ermöglicht.

TAGS 2012

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™