De Puniet holt in Australien bislang beste CRT-Startplatzierung

Samstag, 27 Oktober 2012

Power Electronics Aspar-Pilot Randy de Puniet zeigte im heutigen Qualifying auf Phillip Island eine beeindruckende Leistung und sicherte mit Position neun die höchste jemals erreichte CRT-Startplatzierung.

De Puniet setzte bereits heute Morgen mit der siebtschnellsten Rundenzeit im letzten freien Training ein Achtungszeichen auf der australischen Strecke und schaffte es schließlich, mit einer weiteren unglaublichen Runde, trotz aller Widrigkeiten, die dritte Startreihe fest zu machen.

Randy De Puniet - Platz 9

„Ich bin wirklich glücklich darüber, wie die Dinge an diesem Wochenende laufen. Wir waren von Anfang an schnell und mein Gefühl auf dem Motorrad ist toll hier. Ich habe wirklich Spaß und ich hoffe, dass es morgen bis zum Ende des Rennens so weitergeht. Wir starten aus der dritten Reihe, das ist, nach der siebtschnellsten Zeit heute Morgen, ein großer Erfolg für ein CRT-Bike. Ich glaube, wir hätten im Qualifying heute Nachmittag sogar noch schneller sein können, aber die Bedingungen haben sich am Ende der Sitzung geändert. Jedenfalls fühle ich mich wohl und bin zuversichtlich. Das Ziel im Rennen ist, sich an die Prototypen zu hängen und dann zu sehen, was passiert. Ich muss so viele Punkte wie möglich zu meinem Teamkollegen aufholen, aber es wird schwer werden, denn er scheint hier ebenfalls stark zu sein. Heute war ein großartiger Tag, morgen wird es hoffentlich auch einer.”

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™