Elías wird Barberá in Brünn noch einmal ersetzen

Dienstag, 21 August 2012

Das Pramac Racing Team hat bestätigt, dass Toni Elías an diesem Wochenende beim bwin Grand Prix von Tschechien Héctor Barberá erneut ersetzen wird, nachdem dieser bei einem Sturz in Indianapolis am Rückenwirbel verletzt wurde.

Barberá, der nur 27 Tage vor dem Indianapolis-Rennen sein linkes Wadenbein und Schienbein gebrochen hatte, wurde am vergangenen Wochenende während des ersten freien Trainings in der letzten Kurve brutal von seinem Motorrad geworfen und zog sich dadurch eine Fraktur am Rückenwirbel zu. Zum Glück war die Rückenverletzung nicht so ernst, wie die, die ihn im Jahr 2008 in Japan für zwei Wochen im Krankenhaus gehalten hatte, aber es ist immer noch ernst genug, dass der Spanier das Rennen an diesem Wochenende verpassen wird.

Elías, der derzeit noch ohne permanentes Team ist, wird, nach Laguna Seca und Indianapolis, ein drittes Mal einspringen. Während er in Laguna nach zwei Runden stürzte, konnte er auf dem 'Brickyard' einen 11. Platz holen. An Brünn hat Elías gute Erinnerungen, denn im Jahr 2008 wurde er auf der tschechischen Strecke mit einer Satelliten-Ducati vom damaligen Alice Team Zweiter.

Das Pramac-Team gab an, dass sie Barberá für den Misano-GP am 16. September zurückerwarten.

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™