Stoner fährt erneut Bestzeit im zweiten freien Training der MotoGP™

Freitag, 6 April 2012

Die Trainingssitzungen für den Commercialbank Grand Prix of Qatar wurden am Freitag fortgesetzt und am Ende des zweiten Laufs der MotoGP™ führte Casey Stoner mit einer Verbesserung seiner Zeit vom Vortag erneut das Feld dicht vor Jorge Lorenzo an zweiter und Andrea Dovizioso an dritter Position an.

Auf dem Losail International Circuit begann das Rennspektakel am Freitag mit den MotoGP-Maschinen, die zum zweiten Training der Königsklasse unter Flutlicht auf die Piste zurückkehrten. Der Wind machte sich zwar bemerkbar, als das 45-minütige Training begann, die Bedingungen konnten aber nicht verhindern, dass Casey Stoner am Ende die 1:56-Grenze unterbot und seine schnellste Runde mit 1:55.960 absolvierte.

Dem Repsol Honda-Fahrer, der sich auch im ersten freien Training am Donnerstag an die Spitze des Feldes fuhr, folgte auf der Zeitenliste Jorge Lorenzo (Yamaha Factory Racing), dessen Leistung mit 1:56.174 mit Abstand den geringsten Rückstand zum Australier aufwies. Andrea Dovizioso fuhr auf seiner Monster Yamaha Tech 3-Maschine trotz Rückstand von 0.688 Sekunden auf Stoner mit 1:56.648 die drittbeste Zeit.

Weniger als 0,2 Sekunden lagen zwischen den Positionen vier bis acht, auf die Ben Spies (Yamaha Factory Racing) vor Héctor Barberá (Pramac Racing), Dani Pedrosa (Repsol Honda), Nicky Hayden (Ducati Team) und Cal Crutchlow (Monster Yamaha Tech 3) in einer engen Gruppe gebündelt fuhren. Pedrosa, der 15 Minuten nach Sitzungsbeginn bei Kurve 9 einen Unfall hatte, fuhr nach seiner Rückkehr auf die Piste seine Bestzeit.

Die Integration von Rookie Stefan Bradl in die Königsklasse legte weiterhin an Tempo zu, mit dem der LCR Honda-Fahrer Neuntschnellster wurde, während sich Valentino Rossi (Ducati Team), der sich noch um eine Verbesserung mit den harten Reifen bemüht, die zehnte Position sicherte.

Colin Edwards (NGM Mobile Forward Racing) holte sich unter den CRT die führende Position in der Zeitmessung und lag mit einer Bestzeit von 1:58.801 nur 0.144 Sekunden vor CRT-Fahrer Randy de Puniet auf seiner Power Electronics Aspar Aprilia-Maschine, der am Donnerstag unter den CRTs die beste Zeit fuhr.

Die MotoGP-Maschinen kehren um 20:55 Uhr Ortszeit zum dritten und zugleich letzten Training vor den Qualifikationsläufen am Samstag auf die Strecke zurück.

TAGS Qatar

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
MotoGP VIP VILLAGE™