Positives Gefühl für Iannone bei Ducati-Test

Freitag, 7 September 2012

Moto2™-Pilot Andrea Iannone teilte mit motogp.com nach Abschluss eines 3-Tage-Tests mit Ducati in Mugello seine Eindrücke.

Andrea Iannone, der - zumindest rechnerisch - immer noch eine Chance auf den Moto2™-Titel hat, sorgte vor seinem zweiten „Heimrennen” der Saison nächste Woche in Misano mit der Teilnahme an einem 3-Tage-Test auf der Ducati Desmosedici GP12 in Mugello für Aufsehen.

Im Hinblick auf einen Wechsel zu Ducati in die Königsklasse, sagte Iannone: „Zu diesem Zeitpunkt würde ich sagen, es ist fast offensichtlich, aber es wurde noch nichts bekannt gegeben. Allerdings kann jeder erraten, wo ich nächstes Jahr sein werde.“

Der Italiener hatte seinen ersten MotoGP™-Test im vergangenen Jahr mit dem Pramac Racing Team in Mugello, der im Anschluss an den Italien-GP abgehalten wurde. Dieses Mal hatte Iannone die Gelegenheit, die 1000er-Version der Desmosedici zu testen und er kommentierte: „Heute (Donnerstag) bin ich eine Zeit von 1:48,3 gefahren, mein Gefühl mit dem Ducati Team war ausgezeichnet, aber das Motorrad ist nicht einfach zu fahren. So eine Rundenzeit hatte ich nicht erwartet, daher bin ich ziemlich glücklich. Filippo (Preziosi) war zufrieden, weil es das erste Mal war, dass ich wirklich mit dem Team gearbeitet habe.“

„Insgesamt war es eine tolle Erfahrung, ich habe mich sehr wohl gefühlt, aber jetzt liegt die Priorität auf dem Moto2-Rennen in Misano“, fügte Iannone hinzu. Eine Ankündigung bezüglich seiner Zukunft wird in den kommenden Tagen erwartet.

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™